Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Friedenslicht - Märkischer Bote Friedenslicht FriedenslichtMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 05:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
18°C
 
epaper
Anzeigen

Friedenslicht ist in Cottbus angekommen

Cottbus | Von | 17. Dezember 2021

Friedenslicht

Am dritten Advent ist das Friedenslicht aus Bethlehem in Cottbus angekommen. Seit Freitag sind alle eingeladen, sich das Friedenslicht zu den Öffnungszeiten der Oberkirche in einer mitgebrachten Laternen abzuholen. Außerdem wird das Friedenslicht in das montägliche Friedensgebet am 20. Dezember, 17 Uhr eingebunden und kann auch in diesem Rahmen in Empfang genommen werden. Foto: Kirchenkreis. Cottbus

Cottbus (MB). Jedes Jahr machen sich Pfadfinder gemeinsam mit vielen Menschen verschiedener Nationen auf den Weg, um das Friedenslicht aus Bethlehem nah zu den Menschen zu bringen. Dieses ist am dritten Adventssonntag in Cottbus angekommen. Dorothée Lattig, ehrenamtliche Leiterin Pfadfinden im Kirchenkreis Cottbus, freut sich, dass es nun auf vielfältige Wege die Wohnungen und Herzen der Cottbuser erleuchten wird.
Seit Freitag, 17.12.2021,  brennt das Friedenslicht am Holzkreuz der Oberkirche in einer Laterne dauerhaft und alle sind eingeladen während der Öffnungszeiten zu kommen und sich dort ihre mitgebrachten Laternen mit dem Friedenslicht zu entzünden. „Wir hoffen, dass das Friedenslicht über diese Möglichkeiten dennoch viele Menschen erreicht – gerade jetzt in diesen besonderen Zeiten brauchen wir dieses Hoffnungszeichen mehr denn je“, so Dorothée Lattig.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: