Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Traditionsgeschäft „Futter Lischke“ in Forst schließt - Märkischer Bote Traditionsgeschäft „Futter Lischke“ in Forst schließt Traditionsgeschäft „Futter Lischke“ in Forst schließtMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 11:16 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
21°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Traditionsgeschäft „Futter Lischke“ in Forst schließt

Forst & Döbern | Von | 12. April 2024

„Futter Lischke“ schließt – Geschäftsschließung nach 136 Jahren Familientradition.

futter lischke 2

Detlef Lischke und seine Frau schließen ihr Geschäft Ende Juni aus Altersgründen. Foto: A. Steinmetz

Forst (MB). Nach 136 Jahren schließt das traditionsreiche Unternehmen “Richard Lischke Futtermittel” Ende Juni seine Pforten. Die Firmengeschichte begann im Jahr 1888, als Heinrich Lischke das Unternehmen gründete. Die zweite Generation, angeführt von Richard Lischke (welcher auch als Namensgeber diente), übernahm den väterlichen Betrieb in den 1920er Jahren und verlegte den Firmensitz 1930 in die Bahnhofstraße in Forst, wo er bis zum Schluss verblieb. Das Unternehmen überstand Inflation und den zweiten Weltkrieg unter Leitung von Richard Lischke sowie die kurzfristige Enteignung von ihm und seinem Sohn Kurt im Jahr 1953. In den späten 1950er Jahren übernahm dann Kurt Lischke als Vertreter der dritten Generation die Firma. Zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1988 wurde die Führung an Detlef Lischke, die vierte Generation, übergeben. Nach 36 Jahren in der Geschäftsführung sehen sich Detlef Lischke und seine Frau aus Altersgründen gezwungen, das Geschäft leider zu schließen. Der letzte Verkaufstag ist für den 29.06.2024 angesetzt.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: