Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Galerienwanderung erstmals am 19.09. in der Stadt - Märkischer Bote
Donnerstag, 18. April 2019 - 12:59 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
19°C
 

Anzeige

Galerienwanderung erstmals am 19.09. in der Stadt

18. September 2015 | Von | Kategorie: Cottbus |

Vier Galerien sind am 19.09. zu entdecken:
Cottbus (mk). Werke und Positionen zeitgenössischer Kunst in einem Dialog mit Kompositionen Neuer Musik zu erleben, dazu lädt mit ihrer nunmehr neunten Ausgabe die Galerienwanderung vom kulturradio des rbb nach Cottbus ein. Ein Novum, denn mit dem dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus steht damit erstmals ein Museum außerhalb Berlins im Zentrum der Wanderung. Die kulturradio Galerienwanderungen schaffen Synergien zwischen aktueller Kunst und Neuer Musik, zwischen Sehen und Hören und nicht zuletzt zwischen den Fans beider Szenen. Treffpunkt ist heute (Sa) um 14 Uhr im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus.
Ausgehend vom Kunstmuseum Dieselkraftwerk, das in drei Ausstellungen Werke von Clemens Gröszer, Alexander Rodtschenko sowie Matthias Körner, Martin Tiede und Cristof Yvoré zeigt, führt die Wanderung weiter zu drei Cottbuser Galerien: Galerie Haus 23, Galerie Fango und Galerie Ebert. Das Ensemble KNM Berlin spielt dazu Werke zeitgenössischer Komponisten. Anders als bisher ist das Kunstmuseum Dieselkraftwerk nicht nur Ausgangspunkt für visuell-musikalische Erlebnisse in weiteren Galerien, sondern auch wieder deren Ziel. Die Wanderung endet um 17.30 Uhr im Veranstaltungsraum im dkw.  Anschließend sind die Teilnehmer eingeladen, mit Galeristen, Künstlern und Musikern ins Gespräch zu kommen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren