Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gedenkveranstaltung mit viel Kultur im Piccolo Theater - Märkischer Bote Gedenkveranstaltung mit viel Kultur im Piccolo Theater Gedenkveranstaltung mit viel Kultur im Piccolo TheaterMärkischer Bote
Sonntag, 26. Mai 2024 - 17:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
26°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Gedenkveranstaltung mit viel Kultur im Piccolo Theater

Cottbus | Von | 15. September 2023

Die Zuschauer bestaunen die Kunsterwerke.    F: BeWe

Die Zuschauer bestaunen die Kunsterwerke. Foto: BeWe

Cottbus (BW). Das Piccolo Theater und der Verein „Chile für die Welt e.V.“ luden zu einer Gedenkveranstaltung zum 50. Jahrestag des Militärputsches in Chile ein, die nachdrücklich an die Ereignisse vom 11. September 1973 erinnerte. Chilenen und Cottbuser, die diesen Tag selbst miterlebten, die später die etwa 200 im Cottbuser Exil Ankommenden begrüßten, betreuten und unterstützten, sowie Günter Küpper, damals Botschafter der DDR in Santiago de Chile, erinnerten sich dieser Tage und Monate. Den Grafiker und Maler Rudolf Sittner regten Begegnungen mit Chilenen an, mehrfach dieses Land zu besuchen. Von ihm können Fotografien und Malereien auf der Foyer-Galerie betrachtet werden. Der besinnliche, eindrucksvolle Abend klang mit Volksmusik aus Chile, dargeboten von Paloma Jara (Gesang, Gitarre) und dem Bremer „Trio de Sol“ aus.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: