Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Große Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-Stift - Märkischer Bote Große Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-Stift Große Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-StiftMärkischer Bote
Montag, 15. August 2022 - 15:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
26°C
 
epaper
Anzeigen

Große Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-Stift

Guben | Von | 24. Mai 2019

Besondere Vernissage im Naëmi-Wilke-Stift.

2019 05 23 Vernissage Fuchsgruppe Wilkestift

Musikalisch wurde die Vernissage von den Kindern der Fuchsgruppe und ihrer Leiterin, Anne Bischoff, gestaltet. Sie sangen unter anderem das Lied: „Alles muss klein beginnen“ von Gerhard Schöne, der den Kindergarten zum 140. Geburtstag besuchen und am Sonntag, 16. Juni, ein Familienkonzert geben wird | Foto: Naëmi-Wilke-Stift

Guben (MB). Am Mittwoch, 22. Mai 2019,  lud das Naemi-Wilke-Stift zu einer besonderen Vernissage in der Galerie im Stift ein. Die Kinder des Kindergartens stellten rund achtzig kleine Kunstwerke aus, die sie in den letzten Wochen gestaltet hatten. Die Ausstellung bildet den Auftakt der Feierlichkeiten zum 140. Geburtstag des Kindergartens. Je nach Lebensalter wurden ganz unterschiedliche Themen und Gestaltungstechniken verwendet. Die Größeren hatten sich mit modernen Kunstwerken beschäftigt. Daher kann man auch van Gogh- und Kandinsky-Interpretationen bewundern. Rektor Müller staunte über die Bilder von zu Hause, von Blumen und Schmetterlingen. Marina Heinrich, die Leiterin der Einrichtung, berichtete vom Eifer der Kinder beim Gestalten der Kunstwerke und lud ein, die Bilder zu Gunsten des Kindergartens zu kaufen. Auch den Auftakt des Jahresfestes am Freitag, 14. Juni, wird der Kindergarten ab 15 Uhr mitgestalten. Dann wird auch eine Ausstellung mit historischen Fotos im Stift zu sehen sein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: