Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Grüner Wasserstoff aus Neiße-Malxetal - Märkischer Bote Grüner Wasserstoff aus Neiße-Malxetal Grüner Wasserstoff aus Neiße-MalxetalMärkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2024 - 20:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Grüner Wasserstoff aus Neiße-Malxetal

Region | Von | 3. März 2023

Groß Kölzig (MB). Auf Flächen der Gemeinde Neiße-Malxetal sowie Jämlitz-Klein Düben, plant die EnBW Windkraft­projekte GmbH die Errichtung von Windkraft­anlagen. Diese sollen grünen Strom produzieren, der zur Produktion von Wasserstoff eingesetzt werden soll. Der Standort des geplanten Windparks liegt östlich der Ortsteile Preschen und Gosda II und westlich des Ortsteils Jerischke in einem Waldgebiet.
Am 8. März 2023 findet von 19 bis 21 Uhr zu diesem Thema eine Infoveranstaltung in der Gaststätte Sportlerheim, Dorfstraße 60, in Groß Kölzig statt. Interessierte erfahren, wie die Partner EnBW, VNG und ONTRAS unter dem Namen „greenHyBB“ (Green Hydrogen for Brandenburg – Grüner Wasserstoff für Brandenburg) eine vollständige regionale Wertschöpfungskette für grünen Wasserstoff, bestehend aus Produktion, Verteilung und Nutzung, aufbauen möchten. Im Fokus steht natürlich das Windparkvorhaben Neiße-Malxetal.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: