Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Guben: Eierei in der Dauerausstellung - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 23. September 2019 - 08:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
8°C
 

Anzeige

Guben: Eierei in der Dauerausstellung

13. April 2017 | Von | Kategorie: Guben |

Guben: Eierei in der Dauerausstellung

Auch die Exponate von Künstlerin Ingrid Ewersbach können im Gubener Museum besichtigt werden Foto: Stadt Guben

Große Ostereier-Aktion im Gubener Stadt- und Industriemuseum am 16.4.

Guben (MB). Im Rahmen der Osterausstellung „Kunst am Ei“ im Gubener Stadt- und Industriemuseum können sich die Besucher am Ostersonntag, 16. April, von 14 – 17 Uhr auch im Museum auf die Ostereiersuche begeben. „Jeder Museumsbesucher darf hierbei ein in der Dauerausstellung gefundenes Osterei mit nach Hause nehmen“, informiert Heike Rochlitz, Leiterin des Stadt- und Industriemuseums. Die Aktion findet mit freundlicher Unterstützung der Gubener Wohnungsgesellschaft (GuWo) statt, die dafür die Ostereier sponsert, erklärt sie.
Im Anschluss an die hoffentlich erfolgreiche Suche können dann auch die filigranen Kunstwerke der laufenden Osterausstellung bestaunt werden. Die Künstler und Ausstellungsgestalter Inge Ewersbach aus Taubendorf, das Ehepaar Ingrid und Edwin Keller aus Neuzelle, Monika Krüger aus Ziltendorf sowie die Gubenerin Carola Huhold präsentieren im Museum seit Mitte März ihre einmaligen Werke aus Wachtel-, Hühner-, Gänse- oder Enteneiern. Diese sind in der Durchbruch- und anderen Herstellungstechniken gefertigt worden.
„Begeben Sie sich hierbei auf eine eindrucksvolle Entdeckungsreise in die Welt der künstlerischen Ostereier und entdecken Sie die vielfältigen Variationen der handgemachten Unikate“, sagt Museumschefin Rochlitz.
Zu sehen ist die Osterausstellung „Kunst am Ei“ noch bis zum 23. April  zu den bekannten Öffnungszeiten: Dienstag bis  Freitag von 12 bis 17 Uhr, Sonntag von 14 bis 17 Uhr sowie Karfreitag und Ostersonntag von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro, ermäßigt zwei Euro, und Kinder zahlen 1,50 Euro.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren