Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Heimatfest Spremberg mit polnischen Partnern - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 20. Juni 2019 - 22:27 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
21°C
 

Anzeige

Heimatfest Spremberg mit polnischen Partnern

14. Juni 2019 | Von | Kategorie: Spremberg |

Partnerstadt Szprotawa ist beim Spremberger Heimatfest am Samstag, 15. Juni 2019, mit dabei.

Heimatfest Spremberg mit polnischen Partnern

Vor genau zwanzig Jahren wurde der Partnerschaftsvertrag
zwischen Szprotawa und Spremberg von den damaligen Bürgermeistern Franciszek Sitko und Egon Wochatz unterzeichnet. Daran erinnerte im Rahmen der Pressekonferenz zum Spremberger
Heimatfest 2019 Bürgermeisterin Christine Herntier (l.). Der
frischgebackene Bürgermeister der Partnerstadt Mirosław Gasik
( M. ) bekräftigte das konstruktive Miteinander, das auch in gemeinsamen Aktivitäten im Festprogramm zum Ausdruck kommen
soll | Foto: J. Kurze

Spremberg (jk). Das Heimatfest steht auch im Zeichen der Städtepartnerschaft. Die offizielle Delegation aus Szprotawa wird aus fünfzig Mitwirkenden und Gästen bestehen, die nicht nur das Programm auf dem Marktplatz mitgestalten. Als besonderer Höhepunkt wird am Samstag, 15. Juni 2019, um 13 Uhr das gemeinsam von Künstlern aus beiden Städten geschaffene, circa zehn Meter lange Wandbild mit Motiven der Städte an der Außenmauer des Bürgergartens (Bushaltestelle Schloßstraße ) feierlich enthüllt. Bei der gemeinsamen Kaffeenachmittag am Fuße des Bismarckturmes sollen verdienstvolle Bürger, die sich für die Städtepartnerschaft besonders eingesetzt haben, ausgezeichnet werden.Vorschläge können noch bis 28. Juni bei der Stadt eingereicht werden. Und dann ist da noch die „Revanche“ des FCMC beim kuriosen deutsch-polnischen Wettkampf um 15.30 Uhr im Stadtpark um den Wanderpokal der Bürgermeister“ als „Antwort auf das Sprotawaer Erntefest“.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren