Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gerätehaus kommt eher - Märkischer Bote Gerätehaus kommt eher Gerätehaus kommt eherMärkischer Bote
Dienstag, 7. Februar 2023 - 12:10 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Gerätehaus kommt eher

Senftenberg & Seenland | Von | 21. Oktober 2016

Senftenberg/Hosena (trz). Einen eher traurigen Anblick bietet das Feuerwehrdepot in Hosena. Das Dach ist undicht, die Wände sind nass, und der Fußboden weist Wasserschäden auf. Bei Starkregen muss der Sicherungskasten in der Fahrzeughalle abgedeckt werden, damit dieser nicht nass wird. Die Umkleidemöglichkeiten präsentieren sich sehr beengt. Zudem muss der Fahrzeugmotor laufen, um die Bremse aufzupumpen. Nebenbei atmen die sich umziehenden Kameraden die giftigen Abgase ein. Und zu guter Letzt befinden sich die sanitären Einrichtungen noch auf DDR-Standard.
Höchste Zeit also, dass etwas passiert. Jetzt haben die Senftenberger Stadtverordneten für den geplanten Neubau des Hosenaer Gerätehauses grünes Licht gegeben. Und zwar wird die Planung des Gebäudes bereits im kommenden Jahr vorgenommen und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, in 2018. Das Gleiche fordern auch Hosenaer Kameraden. Sie sagen, dass dringender Handlungsbedarf bestehe. Treten indes mit dem alten Gerätehaus akute Mängel auf, so sagt Bürgermeister Andreas Fredrich, müssten diese umgehend vom Ortswehrführer gemeldet werden. Für ihn sei die neue Feuerwehrunterkunft auf jeden Fall mehrheitsfähig.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: