Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
In Groß Gaglow ist immer Session - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 17. September 2019 - 02:31 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
11°C
 

Anzeige

In Groß Gaglow ist immer Session

15. Februar 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Gaglower Carneval Verein lädt am Samstag, 16.2.2019, um 20.11 Uhr zur 234. Karnevalssitzung ein.

In Groß Gaglow ist immer Session

Wilfried Hillebrandt (l.), das „Gaglower Blümchen“, hängt seinen Hut, die rote Nase und seine berühmten Plateauschuhe an den Nagel. Eva Unland (r.) wird die Tradtion fortführen | Foto: J.Schötz

Cottbus (js/jk). Dass es sich in Groß Gaglow gut lebt, arbeitet und einkauft, ist ein offenes Geheimnis. Am bekanntesten ist der Lausitzpark. Und sonst? Diese Frage wird besonders in diesen Tagen in Groß Gaglow ganz laut beantwortet: es regiert der GCV – der Gaglower Carneval Verein. Rund 113 Mitglieder zählt der Verein, und die kommen nicht nur aus Groß Gaglow. Auch auf den Nachwuchs sind die Mitglieder stolz, die sehr aktiv sind und viele neue Ideen mit einbringen. Über ein Prinzenpaar verfügt der GCV nicht. Dafür, so verrät die Vorsitzende Kathrin Hauck, gibt es einen ganz tollen Elferrat.
Gestartet haben die Gaglower Karnevalisten im Jahr 1989 im Groß Gaglower „Wassermann“. Damit befinden sie sich in der 29. Session. Gefeiert wird seit 1991 in der Gaststätte „Am Heißen Stein“. Der Grund für dieses Auswärts-Spiel des GCV: in ihrem Heimatort fehlt einfach ein ausreichend großer Saal – hier passt es. Neun Veranstaltungen stehen in dieser Session an. Und es gibt sogar noch einige Restkarten, schnell sein lohnt sich allemal.
Das Programmheft ist die Eintrittskarte – eine tolle Idee! Es dient gleichzeitig als Vereinsvorstellung, benennt die Sponsoren, einzelne Personen werden vorgestellt, Anekdoten wiedergegeben, der Bürgermeister und andere Honoratioren kommen zu Wort. In diesem Jahr sind rund 70 Mitwirkende beim Programm dabei. Der Höhepunkt soll dieses Mal ein gemischter Showtanz mit zwei Garden sein. Das Männerballett präsentiert sich mit ganz aufwändig selbstgebastelten Requisiten. Übrigens findet auch eine Veranstaltung zur Weiberfastnacht statt, „doch diese Karten muss man schon erben, wenn man einmal als Neuling dabei sein möchte – die Tickets waren bereits im November ausverkauft“, so heißt es.

In Groß Gaglow ist immer Session

Der Auftritt des Männerballetts gehört zu den Höhepunkten des Programms. GCV-Präsidentin Kathrin Hauck ist sich sicher, dass die Herren auch bei Wettkämpfen eine gute Figur abgeben würden

Im Programm ist natürlich das „Gaglower Blümchen“ vertreten. Der 71- jährige Wilfried Hillebrand ist quasi das Aushängeschild des Gaglower Carneval Vereins, Gründungsmitglied und berühmt- berüchtigt für seine Büttenreden, die er mit seinem ureigenen Humor versieht. Und doch werden wohl in diesem Jahr nicht nur Lachtränchen fließen, denn nach dieser Session geht das „Gaglower Blümchen“ in den wohlverdienten Ruhestand. Den Staffelstab wird die 16-jährige Eva Unland übernehmen, sie arbeitet schon länger mit und bringt ihre eigenen Ideen ein. Wilfried Hillebrand wird ihr bei Bedarf auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Eva verrät, dass nicht das Finden der richtigen Worte einer Bütt das Schwierigste ist, sondern beim Auftritt die Konzentration zu bewahren und sich nicht ablenken zu lassen.
Jetzt geht es beim GCV aber erst einmal Schlag auf Schlag: am 15. Februar 2019 geht es los mit einer Ausgabe des GCV Best Price. Einen Tag später, am 16.2.19, wird wie bereits erwähnt die 234. Karnevalssitzung zelebriert. Am 17. feiern die GCV-Kinder den Kinderkarneval. Dann kommt die Dreierkombination: am 22. wiederum GCV Best Price, am 23.2.19 die nächste Sitzung, am 24. folgt der Seniorenkarneval. Auf die ausverkaufte Weiberfastnacht am 28.2.19 folgt am 2. März 2019 eine weitere Sitzung und am 3. März sind die Gaglower Karnevalisten beim Zug der fröhlichen Leute in Cottbus dabei. Dann ist Pause, oder? Mitnichten, denn zum einen geht es gleich im Anschluss weiter mit dem Basteln an neuen Ideen. Gemeinsame Workshops stehen an, Hochzeiten der Vereinsmitglieder, Wettbewerbe, Sommerkarnevalle befreundeter Vereine, Dorffeste, Tanzturniere, aber auch gemeinsame Arbeitseinsätze – der GCV versteht sich eben nicht nur als reiner Karneval-Verein.
Heißt es in diesem Jahr „Ob Wirtschafts-, Global- oder Fußballpleite, der GCV steht euch mit Spaß zur Seite“ – so dürfen alle gespannt sein, was im kommenden Jahr als Motto gewählt wird. Die nächste Session trägt die Nummer 30 – die Herausforderung, das Bisherige noch einmal zu toppen, ist also vorprogrammiert. Doch für echte Karnevalisten ist das kreative Tüftelns das Ideensammeln und wieder Verwerfen, um sich letztendlich auf einen gemeinsamen Kurs zu einigen,
genau so spannend und unterhaltsam wie für die Modelleisenbahner das unermüdliche Basteln an der Platte – und zwar so lange, bis das Ergebnis letztendlich überzeugt und begeistert.
In diesem Sinne: GCV Helau!

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren