Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Jugendfeuerwehr Kunersdorf feiert Jubiläum - Märkischer Bote Jugendfeuerwehr Kunersdorf feiert Jubiläum Jugendfeuerwehr Kunersdorf feiert JubiläumMärkischer Bote
Montag, 22. Juli 2024 - 09:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Jugendfeuerwehr Kunersdorf feiert Jubiläum

Spree-Neiße | Von | 21. April 2023

Insgesamt 36 Männer und 10 Frauen zählt derzeit die aktive Gruppe bzw. Einsatzabteilung der Feuerwehr Kunersdorf. 34 Kinder sind in der Kinder- und Jugendfeuerwehr aktiv. Am 30. April feiert der Nachwuchs mit buntem Programm und Maibaumstellen sein Jubiläum. Los geht es um 12 Uhr

Insgesamt 36 Männer und 10 Frauen zählt derzeit die aktive Gruppe bzw. Einsatzabteilung der Feuerwehr Kunersdorf. 34 Kinder sind in der Kinder- und Jugendfeuerwehr aktiv. Am 30. April feiert der Nachwuchs mit buntem Programm und Maibaumstellen sein Jubiläum. Los geht es um 12 Uhr Fotos: Feuerwehr Kunersdorf

Kunersdorf (sr). Am 30. April 2023 feiert die Jugendfeuerwehr Kunersdorf ihren 30. Geburtstag. Aus diesem Anlass sind alle herzlich zu einem bunten Programm und Maibaumstellen am Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Ab 12 Uhr beginnt die Jubiläumsfeier. Besucher können sich auf Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren und Strickleiterklettern am Schlauchturm freuen. Für die kleinen Besucher gibt es eine Hüpfburg und einen Kletterpark. Der Kunersdorfer Sängerchor gibt ein Ständchen.
Die Freiwillige Feuerwehr Kunersdorf wurde im Jahr 1930 gegründet und ist heut eine Ortswehr der Freiwilligen Feuerwehr Kolkwitz. Derzeit befinden sich 36 Männer und 10 Frauen in der aktiven Gruppe bzw. Einsatzabteilung. Im Jahr 2022 sind die Kameraden und Kameradinnen zu insgesamt 30 Einsätzen zu jeder Tages- und Nachtzeit ausgerückt – waren also 365 Tage im Jahr für die Bürger von Kunersdorf und den umliegenden Dörfer einsatzbereit und auch bei den großen Waldbränden in Beelitz, Gohrischheide, Lieberoser Heide und Falkenberg dabei.
Am 20. April 1993 wurde die Jugendfeuerwehr Kunersdorf vom damaligen Ortswehrführer Wilfried Budarick gegründet. „Der damals 15 jährige Heiko Badack stand bei Wilfried Budarick auf dem Hof und wollte gern in der Feuerwehr mitmachen – nachdem ihm von Wilfried erklärt wurde, dass er in dem Alter erst einmal mit der Jugendfeuerwehr anfangen müsste, es im Dorf aber zu dem Zeitpunkt keine gab und wegen einem Interessenten es sich nicht lohnen würde eine Jugendfeuerwehr zu eröffnen, machte Heiko auf den Hacken kehrt, stand aber nach einer Stunde mit acht gleichaltrigen Jungs aus dem Dorf wieder auf dem Hof um Wilfried mitzuteilen, dass sie nun genug Jungs seien um mit der Jugendfeuerwehr starten zu können“, erzählt Ortswehrführer René Bennewitz, der auch zwanzig Jahre Jugendfeuerwehrwart in Kunersdorf war. Das war die Geburtsstunde der Jugendfeuerwehr Kunersdorf und seitdem ging es nur bergauf mit den Mitgliederzahlen und dem Erfolg. Derzeit sind 34 Kinder (12 Mädchen und 22 Jungs) im Alter zwischen 4 und 18 Jahren in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Kunersdorf aktiv und viele kommen auch aus den umliegenden Dörfern wie Papitz, Limberg, Krieschow, Babow und Dahlitz. „Aus diesem Grund sind wir Jugendausbildungsstützpunkt“, so Bennewitz.
Die Kinder bekommen eine Ausbildung auf der Feuerwehrebene, aber haben auch Spaß bei Spiel, Sport und Wettkämpfen. Kameradschaft wird in der Kinder- und Jugendfeuerwehr groß geschrieben. So helfen die Großen den Kleinen und die Kleinen lernen von den Großen.
Seit dem 1. Januar 2023 ist Götz Knauder Jugendfeuerwehrwart und wird durch seinen Stellvertreter Ronny Weißenborn unterstützt. Da die Betreuung von vielen Kindern allein aber nicht möglich ist, haben die beiden einen großen Stab an Helfern aus der Ortswehr. Insgesamt 10 Kameradinnen und Kameraden betreuen die Jugendfeuerwehr Kunersdorf, trainieren, versorgen und begleiten.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: