Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Junge Handwerker: Kontakte knüpfen leicht gemacht - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 6. April 2020 - 15:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Junge Handwerker: Kontakte knüpfen leicht gemacht

15. Januar 2016 | Von | Kategorie: Cottbus |

Junge Handwerker: Kontakte knüpfen leicht gemacht

Der Metallbauermeister Mario Jurisch ist Vorsitzender des neuen Vereins für Jung-Handwerker Foto: Profi Foto Kliche

Junge Handwerker Südbrandenburgs organisieren sich im Verein:
Region (mk). Gerade für junge Handwerker ist ein Kontakte-Netzwerk wichtig. Seit 2007 treffen sich in der Region monatlich die Junghandwerker unter der Bezeichnung „Junioren des Handwerks“, um sich auszutauschen und um für die Interessen der Junghandwerker einzutreten. Am Montag ist aus diesem Verband ein Verein hervorgegangen. Die „Junioren des Handwerks Cottbus-Südbrandenburg“ laden alle Handwerker bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres zum Beitritt ein. Angesprochen sind dabei sowohl selbstständig Tätige als auch Angestellte, erklärt die Geschäftsführerin Anne-Kathrin Selka. Auf der Gründungsversammlung wurde Mario Jurisch zum Vereinsvorsitzenden gewählt. Der Metallbauermeister freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich habe da richtig Spaß dran“, sagt der 29-Jährige, der bereits seit 2011 bei den Junioren des Handwerks aktiv ist. Bis Mitte 30 kann er sich die Ausfüllung dieses Ehrenamtes gut vorstellen. Seine Stellvertreter sind der Hörgeräteakustikermeister Alexander Raeder sowie Manuela Beloch, Mitarbeiterin bei der Spreewald Energy GmbH. Den Vorstand komplettiert als Kassenwart Metallbauermeister Robert Ohnholz. Insgesamt hat der Verein zwölf Gründungsmitglieder. Ein Ziel ist die Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten im Handwerk. Unter anderem möchte der Verein auf der Cottbuser Handwerkermesse auf sich aufmerksam machen, erklärt Anne-Kathrin Selka. Übrigens: Im Verein willkommen sind auch Fördermitglieder. Wobei bei ihnen keine Altersgrenze gilt.

CGA Verlag
Author: CGA Verlag




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren