Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Kammerkonzert mit dem Trio Capriccioso im Probenzentrum - Märkischer Bote Kammerkonzert mit dem Trio Capriccioso im Probenzentrum Kammerkonzert mit dem Trio Capriccioso im ProbenzentrumMärkischer Bote
Montag, 22. Juli 2024 - 10:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Kammerkonzert mit dem Trio Capriccioso im Probenzentrum

Cottbus | Von | 8. März 2023

Das Trio Capriccioso mit (v.l.n.r.): Betina Müller (Mandoline), Sabine Pohlandt (Violoncello) und Antje Gräupner (Harfe)

Die Mitwirkenden beim Kammerkonzert „Heimat der Mandoline“: Das Trio Capriccioso mit (v.l.n.r.): Betina Müller (Mandoline), Sabine Pohlandt (Violoncello) und Antje Gräupner (Harfe) nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch Europa. Fotos: Marlies Kross

Cottbus (MB). Zum Kammerkonzert mit dem Titel „Heimat der Mandoline“ lädt das Staatstheater Cottbus am Samstag, 11. März 2023, 20 Uhr, in den Kammermusiksaal im Probenzentrum (Lausitzer Str. 31) ein. Das Trio Capriccioso mit Betina Müller (Mandoline), Sabine Pohlandt (Violoncello) und Antje Gräupner (Harfe) nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch Europa.

Besonders in Italien erfreute sich die Mandoline, Instrument des Jahres 2023, großer Beliebtheit. Über einige von Domenico Scarlattis Sonaten vermutet man erst seit Kurzem, dass sie für die bauchige Laute entstanden. Eindeutig ist es hingegen bei Johann Nepomuk Hummels Konzert für Mandoline und der Solo-Gavotte des Mandolin-Virtuosen Raffaele Calace, der einer Mandolinenbauer-Dynastie entstammte. Der Österreicher Hans Gál hat dem kleinen Instrument nach dessen Blütezeit einige Kompositionen gewidmet – so auch eine Partita, aus der Ausschnitte erklingen.
Außerdem hebt das Ensemble Trio Capriccioso wieder eine eigene Komposition von Betina Müller aus der Taufe. Zwischen den Mandolinencapricen laden Gabriel Faurés Impromptu für Harfe, ein Nocturne des französischen Harfenisten Marcel Tournier und Ruggiero Leoncavallos Sérénade zum Träumen ein.

Karten sind erhältlich im Besucherservice (0355 7824 242), an der Abendkasse sowie online über www.staatstheater-cottbus.de

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: