Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Karnevalsverein ruft „Forschte Helau!“ am 11.11. - Märkischer Bote
Freitag, 20. September 2019 - 20:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
10°C
 

Anzeige

Karnevalsverein ruft „Forschte Helau!“ am 11.11.

6. November 2015 | Von | Kategorie: Forst & Döbern, Top-Themen |

Karnevalsverein ruft „Forschte Helau!“ am 11.11.

Zum Jubiläumsumzug der Rosenstadt war natürlich auch der Karnevalsverein-Forst-Sacro als Stimmungsmacher dabei. Erstmalig ertönte das Forschte Helau zur warmen statt zur fünften Jahreszeit Foto: Mathias Klinkmüller

Die Karnevalisten aus Forst und Sacro starten am 11. 11. traditionsgemäß in die närrische Jahreszeit :
Forst (mk). Einen Namen in der Region hat sich der Karnevalsverein Forst-Sacro 1979 gemacht. Zum großen Umzug in Cottbus etwa darf der Verein nicht fehlen. Dabei steht der närrische Verein auf stabilen Füßen. Die Mitgliederzahl bleibt seit Jahren gleich. 115 sind es derzeit, so Vorstandsmitglied Andreas Wolf. Das Erfolgsgeheimnis ist, dass den verschiedenen Gruppen jeglicher Freiraum zur Heiterkeit gelassen wird. Ein Motto gibt es deshalb bei diesem Verein nie. Kreativität statt Order heißt der Leitsatz. Lange bleibt es deshalb  geheim, was die Funkengarde, die Blinky Pearls, die Orgelpfeiffen, die Kanoniere, die Kinderfunken, die Hofdamen, das Männerballett, die Hofsänger, die Piccolinas, die Büttenredner, die Saalpolizei, der Elferrat, das Showbalett die Runzelfunken oder die Raw Diamonds auf die Bühne bringen werden. Zwei Wochen vor der Session läuft das Programm bei der Präsidentin und den Sitzungssprechern zusammen. Einen Roten Faden gibt’s nicht. „Was die Mitglieder bewegt, wird auf die Bühne gebracht“, sagt Andreas Wolf und freut sich wieder auf die Individualität der Vereinsmitglieder. Nur so viel sei verraten: die Büttenredner werden natürlich etwas zum Forster Stadtumbau zu sagen wissen. Ein Prinzenpaar und ein Kinderprinzenpaar gibt es auch bereits. Am 11. 11. ab 11:11 Uhr werden die neuen Hoheiten auf dem Max-Seydewitz-Platz inthronisiert. Neu in diesem Jahr ist die Umzugsstrecke. Schließlich hat der Bürgermeister seine neue Residenzschaft an den Lindenplatz verlegt. Hier wird ihm auch die Schlüsselgewalt entrissen.
Das Programm ist auf den Festsitzungen am 14. und 21.11., 23.1.,29.1.,30.1. und am 5. und 6.2. im Gasthaus Sacro zu erleben. Seniorenkarneval ist am 17. und 24. Januar und Kinderkarneval am 31. Januar.
Karten für die Festsitzungen gibt es bei Jörg Schmidt unter 0173 3712813 (ab 19 Uhr), im Reiseland Wolf unter  03562 98080 und im Gasthaus Sacro unter 03562 7682.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren