Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist Verein des Jahres 2022 - Märkischer Bote Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist Verein des Jahres 2022 Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist Verein des Jahres 2022Märkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 03:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist Verein des Jahres 2022

Forst & Döbern, Top-Themen | Von | 22. November 2022

Thomas Heinze, Uwe Eppinger, Michael Heßlich und Ludger Weskamp

Der Verein Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist “Verein des Jahres”. Am 17.November zeichneten der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV), Ludger Weskamp (r.) und Thomas Heinze, Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße (l.), die Vereinsvorsitzenden Uwe Eppinger (2.v.r.) und Michael Heßlich (2.v.l.) in Potsdam aus. Foto: Sparkasse-Spree-Neiße

Potsdam (MB). Der Verein Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. ist vom Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV) als „Verein des Jahres“ im Land Brandenburg ausgezeichnet worden. Am 17. November 2022 fand in Potsdam auf dem Unternehmerkonvent des Ostdeutschen Sparkassenverbandes die feierliche Preisverleihung statt. Der Geschäftsführende Präsident des OSV, Ludger Weskamp und Thomas Heinze, Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße, übergaben den Preis an die Vereinsvorsitzenden Uwe Eppinger und Michael Heßlich. „Wir brauchen engagierte Menschen, die zum Zusammenhalt in ihrer Region beitragen und sie voranbringen. Unsere Preisträger stehen für viele Persönlichkeiten, die Herausforderungen annehmen und etwas bewegen. Sie können stolz auf das Erreichte sein“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Ludger Weskamp.
„Mit großer Lebensfreude und Leidenschaft engagiert sich der Verein für den Wiederaufbau der historischen Ziegeleibahn und den Erhalt der alten Ziegelei“, betont Thomas Heinze, Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße. „Für uns ist es sehr beeindruckend, wie der kleine Verein sich nicht nur für die Bewahrung der einzigartigen Geschichte einsetzt, sondern sie sogar für Generationen wieder erlebbar macht, er verbindet mit großartigen Ideen die Vergangenheit mit Gegenwart und Zukunft.“
Eisenbahnfans haben viel zu entdecken beim Verein des Jahres Brandenburg. Der Verein Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. gründete sich 2008 und betreibt Heimatkunde ganz praktisch: Er setzt sich für den Erhalt einer Schmalspureisenbahn und der alten Ziegelei ein. Die Ziegelei und damit auch die Ziegeleibahn wurde schon Anfang der 1960er Jahre stillgelegt, der Verein hat sich die Restaurierung zum Ziel gesetzt. Der Verein hat erreicht, dass die Geschichte der Feldbahn in Klein Kölzig durch den Betrieb der Bahnstrecken lebendig wird. Es gelang ihm, vorhandene und neue Schienentrassen der ehemaligen Ziegeleifeldbahn herzustellen sowie alle bahntechnischen Bauten, Fahrzeuge und Anlagen betriebsfähig zu erhalten.

Bahn vor der alten Ziegekei

Wer sich selbst ein Bild vom Verein machen will, sollte am 10.12. auf ihrem Weihnachtsmarkt vorbei sehen F.: privat

Die Kategorie „Verein des Jahres“ richtet sich an Vereine, deren Mitglieder besondere Leistungen mit hoher gesellschaftlicher und regionaler Bedeutung vorweisen können. Ausgezeichnet wurden am Donnerstag in Potsdam je ein Preisträger aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt in den Kategorien „Unternehmen des Jahres“, „Verein des Jahres“ und „Kommune des Jahres“. Insgesamt haben sich 195 Kandidaten beworben.

Weihnachtsmarkt in Klein Kölzig 

Auch beim Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V. wird es übrigens weihnachtlich. Am 10. Dezember 2022 findet an der Alten Ziegelei von 12.30 bis 19 Uhr das 14. Weihnachtliche Feldbahnerlebnis statt. Bei einem Heißgetränk, Gegrilltem und Quarkspitzen werden Impressionen rund um die Klein Kölziger Ziegelei erlebbar gemacht. Im Flur des Geoparks gibt es Führungen durch die neue Ausstellung. Die Feldbahn wird auf dem Rundkurs den Besuchern Fahrterlebnisse rund um den Ziegelteich bieten. Für die kleinen Gäste werden ab 14 Uhr Märchen in der Bücherstube vorgelesen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: