Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kroppener feiern ihr Dreifach-Jubiläum - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 20. September 2020 - 13:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Kroppener feiern ihr Dreifach-Jubiläum

16. Juni 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Kroppener feiern ihr Dreifach-Jubiläum

Impression aus dem wunderschönen Kroppener Landschaftspark. Dort steigt bald das große Dorffest. Für jeden ist etwas dabei
Fotos: T. Richter-Zippack

Buntes Programm am letzten Juni-Wochenende im Landschaftspark an der Pulsnitz.

Kroppen (trz). 50 Jahre Dorfklub. 50 Jahre Gemischter Chor. 45. Park- und Dorffest. Drei Jubiläen: eine große Party. Am 24. und 25. Juni wird im Kroppener Park ordentlich gefeiert. Dazu lädt der Dorfklub herzlich ein. Das Programm kann sich sehenlassen. Bereits am Sonnabend, 24. Juni, gibt es ab 20 Uhr einen Diskoabend mit „DJane ‚ LIA“. Der Sonntag, 25. Juni, beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, der vom gemischten Chor Kroppen und Gastensembles musikalisch untermalt wird. Gegen 13 Uhr gibt es eine Schiffsmodellvorführung. Ein weiterer Höhepunkt steht um 14 Uhr auf dem Programm. Dann beginnt der dritte Kahnkorso der Kroppener Vereine auf der Pulsnitz, die sich durch den Landschaftspark schlängelt. Gegen 15.30 Uhr spielt die „Kremsermugge“ mit moderner Blasmusik auf. Anschließend klingt das Fest mit Jörg Trentsch musikalisch aus. Darüber hinaus können sich die Kinder auf der „Freizeitinsel Riesa“ austoben. Zudem warten Pfeil- und Bogenschießen, eine Kaffeetafel sowie Frisches aus dem Räucherofen. Der Eintritt ist frei.

Sichtachsen

Indes planen die Kroppener, ihren Landschaftspark wieder in dessen ursprüngliche Form zu bringen. Geplant ist unter anderem, das Ensemble vom Wildwuchs zu befreien, den einstigen Schlossbereich mit Steinen anzudeuten sowie historische Sichtachsen wiederherzustellen. Des Weiteren sollen die Pulsnitzbrücke saniert und der Parkteich entschlammt werden.
Derzeit befinden sich die Kroppener laut Bürgermeister Reiner Krämer in nicht ganz einfachen Verhandlungen mit den Denkmalschützern.
Außerdem kämpfen die Kroppener nach wie vor für den Radweg nach Ortrand. Aus diesem Anlass soll der Landesbetrieb Straßenwesen ins Boot geholt werden. Schließlich würde die Radlertrasse großteils parallel zur L 55 verlaufen.

 

Kroppener feiern ihr Dreifach-Jubiläum

Die reizvolle Bogenbrücke überspannt die Pulsnitz im Kroppener Park

Kroppener feiern ihr Dreifach-Jubiläum

Eine Großbaustelle gibt es derzeit in Kroppen. Das Pulsnitzwehr an der Heinersdorfer Mühle wird neugebaut. Das 1,6-Millionen-Euro-Projekt soll noch 2017 vollendet werden
Foto: TRZ




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren