Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Kurzmeldungen vom 01.08.2020 - Märkischer Bote Kurzmeldungen vom 01.08.2020 Kurzmeldungen vom 01.08.2020Märkischer Bote
Dienstag, 28. Mai 2024 - 06:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
16°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Kurzmeldungen vom 01.08.2020

Kurzmeldungen | Von | 31. Juli 2020

WASSERMANGEL – In der länderübergreifenden Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Extremsituation“, werden Maßnahmen abgestimmt, um den angespannten Abflussverhältnissen in den Einzugsgebieten von Spree und Schwarzer Elster zu begegnen. Das wechselhafte Wetter der letzten Wochen führte bisher nur kurzfristig zur Entspannung. Daher muss weiterhin umsichtig mit den schwindenden Wasserreserven umgegangen werden. So erhielt die Talsperre Spremberg in den vergangenen Wochen nur noch einen niedrigen Zufluss von etwa 6 Kubikmeter pro Sekunde. Der Wasserstand fällt derzeit täglich um zwei bis drei Zentimeter.

NULL GESUCHT – In den Vorräten der Kühlkammern des DRK-Blutspendedienstes sieht es leer aus. Aktuell fehlt es an ausreichend Blutspenden über alle Blutgruppen hinweg, insbesondere aber bei den Blutgruppen Null Rhesus positiv und Null Rhesus negativ. Durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird regelmäßig Nachschub benötigt. Eine Terminreservierung ist unter https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/ möglich.

KRANKE WÄLDER – Immer mehr heimische Bäume könnten Dürren, Stürmen und Schädlingen zum Opfer fallen, wenn nicht deutlich mehr für den klimagerechten Umbau der Wälder getan wird. „Die Brandenburger Landesregierung plant, die Situation aufwendig durch ein externes Unternehmen zu evaluieren. Aber neue Stellen sind bisher nicht in Aussicht. Hinzu kommt, dass aktuell sogar 90 Försterstellen unbesetzt sind“, kritisiert die Bezirksvorsitzende der IG BAU Südbrandenburg, Regina Grüneberg. Extreme Wetterlagen und Schädlinge wie der Borkenkäfer werden demnach bis Jahresende eine Waldfläche von 6.800 Hektar vernichtet haben.

PREMIERE – Seit Montag laufen die Proben im Piccolo Theater wieder an. Der Jugendklub arbeitet an der neuen Produktion „Die Verdunkelung“. Kurz vor den eigentlichen Endproben im März musste das Projekt auf Eis gelegt werden, jetzt gehen die Proben daran jedoch weiter. Thema ist passenderweise das ewige Wachstum in einer begrenzten Welt, in der es immer dunkler wird. Der Überfluss verwandelt sich in Mangel und die Jugendlichen sprechen unter der Spielleitung von Matthias Heine über Chancen und Hoffnungen auf ihrem Weg in eine unsichere Zukunft. Die Premiere findet am 8. August um 19 Uhr statt. Karten gibt es unter 0355 – 23687.

STAMMTISCH– Am Mittwoch um 18.30 Uhr sind alle FCE-Mitglieder zum Stammtisch ins „Energie-Eck“ eingeladen. Eine Anmeldung unter Angabe von Name und Mitgliedsnummer ist notwendig.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: