Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kurzmeldungen vom 02.05.2020 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 5. Juli 2020 - 17:53 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
27°C
 

Anzeige

Kurzmeldungen vom 02.05.2020

30. April 2020 | Von | Kategorie: Kurzmeldungen |

AUSSTELLUNG- Vom 8. Mai bis 30. September ist die Sonderausstellung „Branitz 1945“ im Rahmen des Themenjahres „KRIEG und FRIEDEN. 1945 und die Folgen in Brandenburg – Kulturland Brandenburg 2020“ im Marstall, Besucherzentrum und bei acht Interventionen im Branitzer Park zu sehen. Die Ausstellung befasst sich 75 Jahre nach Kriegsende erstmals mit dem Schicksal des fürstlichen Erbes in und nach der „Stunde Null“. Sie berichtet von Zerstörung, Vertreibung der gräflichen Familie und Rettung der Kunstwerke. Sie geht auf Spurensuche und erzählt vom Elan der ersten Museumsleute und Parkhüter, von Plünderungen und Provenienzen und von Kaninchen und Gurken im fürstlichen Park.

BEPFLANZUNG- Am Großräschener See endete mit der Bepflanzung des Erdwalles der erste Bauabschnitt für die Erschließung der 27 Baugrundstücke im Wohnpark Ilse. Im letzten Hauptausschuss wurden die ersten Grundstücksverkäufe beschlossen, nun sollen erst einmal die Traumhäuser der neuen Besitzer gebaut werden. Wenn die Häuser und die Grundstückseinfahrten stehen, werden im zweiten Bauabschnitt Fußwege, Einfahrten, Grünstreifen und Bepflanzungen angelegt.

NEUHAUSEN- Am nächsten Donnerstag findet um 18 Uhr die nächste Sitzung der Gemeindevertretung Neuhausen statt. Der erste Sitzungsteil ist öffentlich.

SAISONERÖFFNUNG- Die geplante Saisoneröffnung vom Angelverband Guben Ortsgruppe Süd am 9.5. findet aus aktuellem Anlass nicht statt

SAISONSTART- Die Urlauberanlagen am Senftenberger See sind für einen verspäteten Saisonstart gut vorbereitet.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren