Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kurzmeldungen vom 07. Dezember - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Januar 2020 - 06:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
-6°C
 

Anzeige

Kurzmeldungen vom 07. Dezember

6. Dezember 2019 | Von | Kategorie: Kurzmeldungen |

GESCHENKE FÜR DAS FEST – Zum Verkaufsoffene Sonntag laden an diesem Sonntag laden an diesem 2. Advent ab 13 Uhr die Cottbuser Händler und Gewerbetreibenden ein.
FRIEDENSDEMO- Am Montag findet ab 18 Uhr auf dem Stadthallenvorplatz in Cottbus eine Solidaritätskundgebung für den Volksaufstand in Chile statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Mitgliedern des chilenischen Vereins in Cottbus zusammen mit der Friedenskoordination Cottbus. Alle Interessierten sind dazu eingeladen.
FOTOAUSSTELLUNG - Die Gemeinde Neuhausen hatte auch in diesem Jahr zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Zum Thema „Meteorologisches“ wurden rekordverdächtige 129 Fotos eingereicht. Eine Jury wählte die drei schönsten Fotos aus und traf gleichsam eine Bilderauswahl für den Fotokalender 2020 der Gemeinde. Die Fotoausstellung, eine Prämierung sowie die Präsentation des Fotokalenders findet am Dienstag um 16.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung statt.
KUNSTMARKT - Am nächsten Mittwoch wird der 14. Künstlerweihnachtsmarkt in der Galerie des Ateliers Wagner eröffnet. Vor Ort stellen die teilnehmenden Künstler ihre Arbeiten vor und bieten sie zum Verkauf an. Zur Auswahl stehen etwa handgefertigte Kunstobjekte aus Holz, Keramik oder Papier. Am Eröffnungstag sind außerdem Glühwein und Gebäck verfügbar. Der Künstlerweihnachtsmarkt ist bis zum nächsten Sonntag täglich von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
ADVENTSKONZERT I- Der Volkschor Cottbus veranstaltet gemeinsam mit dem Liederkranz Groß Gaglow unter der Leitung des Countertenores David Vogel auch in diesem Jahr „Zauber im Advent“. Die Veranstaltung findet am 14.12. um 17 Uhr im Großen Hörsaal der BTU, Konrad-Zuse-Str. 4, neben dem Audimax statt.
ADVENTSKONZERT II – Am nächsten Sonntag findet um 16 Uhr ein Konzert in der Katholischen Christuskirche, Straße der Jugend, statt. Neben deutschen und internationalen Weihnachtsliedern, werden auch Lieder zu Advent und Winter sowie sakrale Musik vorgetragen. Die beiden Chöre singen traditionelle und moderne Weihnachtslieder mit David Vogel als Solist.Als musikalisches Bonbon agiert das Bläserquartett mit dem bekannten Cottbuser Musiker Karl Esbach. Der Eintritt für Erwachsene kostet 10 Euro, die Hälfte für Kinder. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.
LEBEN IM SCHLOSS - Wer hat nicht als Kind davon geträumt einmal in einem Schloss zu wohnen? Aber wie lebte es sich vor zwei Jahrhunderten eigentlich wirklich in einem Adelshaus? Vom 7.12.2019 bis 1.3.2020 können die Besucher im Museum Schloss und Festung Senftenberg die Schlosskultur des 18. und 19. Jahrhunderts vom Zeremoniell bis zur Kavaliersreise entdecken und zugleich in die Rolle der Schlossbewohner schlüpfen um kennenzulernen, wie man aß, was man trank, wo man schlief, tanzte, feierte oder sich bildete. Dabei wird es auch einen Blick auf die Schlösser der Umgebung von Altdöbern bis Großkmehlen geben.
ADVENTSKONZERT - Nach dem gelungenen Auftakt der Weihnachtskonzertsaison am 1. Advent in der vollbesetzten Henriettenkirche in Annahütte lädt der Volkschor Schipkau für den 2. Adventsonntag, zum Hören und Singen nach Schipkau in das Bürgerzentrum ein. Das traditionelle Konzert nach dem örtlichen sonnabendlichen Weihnachtsmarkt beginnt um 15.30 Uhr.
MUSIKSCHULKONZERT- Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit präsentieren die Schüler der Kreismusikschule OSL am 2. Advent im Theater Neue Bühne Senftenberg die Ergebnisse ihrer Arbeit mit zwei verschiedenen Programmen. Die jüngsten Schüler, angeführt vom Spatzenchor, beginnen mit ihrem Konzert um 14.30 Uhr. Es singen, musizieren und tanzen die Vier- bis Sechsjährigen aus dem Bereich der musikalischen Früherziehung, das Nachwuchsorchester und junge Solisten. Das zweite Konzert um 17.00 Uhr wird von den größeren Solisten und Ensembles gestaltet. Die Besucher erwarten adventliche und weihnachtliche Melodien in stilistisch ganz unterschiedlichen Gewändern
WEIHNACHTSKONZERT-Auch in diesem Jahr veranstaltet das „Sunshine Orchester“ der Musikschule Fröhlich (Leitung: Ronald Kowalla) ihr nun schon traditionelles Weihnachts- und Jahreskonzert am Montag um 18 Uhr in der NEUEN BÜHNE Senftenberg. Wer die Akkordeonisten und die Live-Band des “Sunshine Orchesters” kennt weiß, dass es bei ihnen eher rockig und “beswingt” zugeht. So wird es auch in diesem Jahr wieder viele bekannte Weihnachtslieder in modernem Gewand zu hören geben.
WEIHNACHTSFEIER - Das Team des Mehrgenerationenhauses „Ilse“ Großräschen lädt
zur diesjährigen Weihnachtsfeier am Mittwoch um 14.45 Uhr in
den Kurmärker ein. Bei Kaffee, Kuchen und einem kleinen
Kulturprogramm wird sich gemeinsam mit einem schönen
besinnlichen Nachmittag auf das nahende Weihnachtsfest eingestimmt.
VERLAGERTER MARKT – Der Forster Wochenmarkt wird vom 9. Bis zum 16. Dezember auf den Friedrichsplatz verlagert. Grund dafür ist der Weihnachtsmarkt.
LANDRAT LÄDT EIN – Landrat Harald Altekrüger lädt am nächsten Dienstag zur letzten Bürgersprechstunde 2019 in das Kreishaus ein. Bürger können sich von 15 bis 17 Uhr mit ihren Fragen an ihn wenden. 
COMEDY- Am  nächsten Mittwoch tritt der Comedian Frank Sauer um 20 Uhr im Hornoer Krug in Forst auf. Unter dem Motto „Scharf angemacht – die besten Rezepte für Beziehungssalat“ beschäftigt er sich mit einer Vielzahl verschiedener Beziehungsprobleme und lädt dabei sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken ein.
SPERRUNG- Der Friedrich-Wilke-Platz in Guben ist ab 7 Uhr am nächsten Donnerstag vollständig für den Verkehr gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Weihnachtsmarkt. Die Sperrung besteht bis 13 Uhr am 16. Dezember.
WEIHNACHTSMARKT 1- Am 3. Adventswochenende wird der traditionelle Forster Weihnachtsmarkt um die Stadtkirche St. Nikolai eröffnet. Die Stände laden von Donnerstag bis Sonntag täglich ab 14 Uhr zum Erkunden und Einkaufen ein. Für gute Unterhaltung sorgt dabei ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
WEIHNACHTSMARKT 2- Am dritten Adventswochenende öffnet der Spremberger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Als Auftakt findet am nächsten Freitag um 15.30 Uhr wie gewohnt der traditionelle Stollenanschnitt durch Stadtoberhaupt Christine Herntier,  Toralf  Hasse, den Vorsitzenden des City-Werberings Spremberg e.V. und Bäckermeister Jörg Eggers statt. Am Wochenende laden dann die Stände der Händler zum Shoppen ein. Außerdem wird es zur Einstimmung auf das bevorstehende Fest auch ein vielfältiges Programm für Jung und Alt geben.
BÄUME UND IMBISS-Die Baumschule Dubrau lädt am nächsten Sonnabend von 10 bis 17 Uhr zum „wilden Imbiss“ und Verkauf ein.  Für eine Vielfalt kulinarischer Köstlichkeiten wird durch verschiedene regionale Anbieter gesorgt. Spannende  Unterhaltung garantiert der Auftritt von Motorsägen Künstler. Außerdem stehen vor Ort auch Holzskulpturen zum Verkauf bereit.
BAUMVERKAUF- Die Stiftung des „Stifts Neuzelle“ lädt am nächsten Sonnabend ab 10 Uhr zum traditionellen Weihnachtsbaumverkauf in die Schonung am Treppelpflaster ein. Es besteht die Möglichkeit sich selbst Bäume zuschlagen, alternativ sind aber auch bereits gefällte Nordmanntannen im Angebot.
MÄRCHENSTUNDE-Die Märchenfee ist am nächsten Sonntag von 15 bis 17 Uhr im Stadt- und Industriemuseum Guben zu Gast. Die kleinen Zuhörer können sich neben bekannten Weihnachtsmärchen auch auf neuere Geschichten freuen. Passend zum Thema des Nachmittags hat auch der Weihnachtsmann seinen Besuch angekündigt. Aufgrund der Sonderveranstaltung ist ein regulärer Museumsbesuch an diesem Tag nicht möglich.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren