Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kurzmeldungen vom 9.11.19 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 26. Februar 2020 - 12:35 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
1°C
 

Anzeige

Kurzmeldungen vom 9.11.19

8. November 2019 | Von | Kategorie: Kurzmeldungen |

AUSSTELLUNG ENDET- Die Ausstellung über die Traditionen des Forster Wassersports im Textilmuseum Forst kann noch bis zum nächsten Sonntag besichtigt werden.

SCHULTÜREN GEÖFFNET- Die Evangelische Grundschule Forst lädt am 16. November von 10 bis 12 Uhr zum alljährlicher Tag der offenen Tür ein.

TANZ-KAFFEE – An diesem Sonntag lädt das MGZ „Bergschlösschen“ in Spremberg von 15 bis 19 Uhr zum nächsten Tanz-Kaffee für alle Generationen, Pärchen und Alleinstehende ein. Zur Musik der Welzower Band „Cortinas“ kann hier das Tanzbein geschwungen werden.

NEUE AUSSTELLUNG - Seit Montag ist bis zum 22. November in der Friedensgedächtniskirche Lauchhammer die Ausstellung „Schicksal Treuhand – Treuhand-Schicksale“ zu besichtigen. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, deren Lebensgeschichte durch das Agieren der Treuhandanstalt unmittelbar beeinflusst wurde. Über QR-Code können kurze Sequenzen aus ihren Erzählungen angehört werden, in denen sich die damalige Stimmungslage auch heute noch widerspiegelt.
24-h-SCHWIMMEN – Am nächsten Freitag findet in der Lagune Cottbus wieder das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG statt. Es werden in diesem Jahr wieder über 1500 Schwimmer erwartet, die um Pokale in verschiedene Kategorien wetteifern.
SÜDAFRIKA-VORTRAG- Am nächsten Freitag hält André Muschick um 19 Uhr einen Vortrag in der Orangerie am Schloss in Altdöbern. Unter dem Titel „Südafrika-Land der Kontraste“ präsentiert Muschick mit Unterstützung von Bildern und Videoaufnahmen  die Erlebnisse die er bei seiner Reise nach Südafrika gesammelt hat.
Die Vortragslänge beträgt ungefähr 100 Minuten.
DANKESCHÖN-KONZERT
Die Südbrandenburger Band „Schwitzende Fische“ bedankt sich auch in diesem Jahr bei ihren treuen Fans mit einem großen Konzert am 23.11. im Wandelhof  Schwarzheide. Einlass ist ab 19 Uhr. Zu der zünftigen Aftershow-Party wird DJ Stephan Gold auflegen und die Stimmung nach dem Konzert hochhalten.
Karten sind online unter www.tixforgigs.com und in den Vorverkaufsstellen Wandelhof Schwarzheide, WMZ Lauchhammer (Am Bürgerhaus 7) und bei der Veranstaltungsagentur Seenland kreativ in Senftenberg erhältlich.
KERAMIKKURS – Kommenden Donnerstag startet 13.30 Uhr im dkw der dreiteilige  Kurs „Weihnachtskeramik 60+“.  Teilnehmer lernen unter Anleitung von Andreas Natke das Gestalten von  Figuren, Gefäßen und Schmuckstücken aus Ton.
LESUNG & MUSIK -  Donnerstag heißt es ab 20.30 Uhr in der Bühne acht  in Cottbus  „Luft nach unten“. Mit dem Bühnenprogramm zum gleichnamigen Buch liefert Autor Aron Boks eine Mischung aus Tragik und Humor sowie Hip-Hop.

JAZZ IM PICCOLO – Am nächsten Sonntag führt das Cottbuser Kinder- und Jugendtheater die Reihe „Jazz im Piccolo“ um 19 Uhr fort.
Jubiläumskonzert – Aus Anlass des 55. Bestehens veranstaltet das Blasorchester Cottbus e.V. am Samstag, 23.11., um 19.30 Uhr im  Großen Haus des Staatstheaters ein Jubiläumskonzert. Es erklingen Werke aus Sinfonik, Filmmusik, und Musical als Zeitreise durch die Geschichte des Orchesters. Karten hat die Theaterkasse.
NATURSCHUTZ – Der Naturschutzverein Großgemeinde Kolkwitz feierte 25-jähriges Jubiläum. Der Vorsitzende Dr. Werner Richter gab im Alten Forsthaus eine Übersicht zum ehrenamtlichen Engagement.
BOWLINGTURNIER - Die Gutenberg- Oberschule veranstaltet am nächsten Donnerstag in der Tuchfabrik von 19 bis 20 Uhr ein Bowlingturnier mit anschließender Siegerehrung.
KABARETT - Am nächsten Donnerstag demonstriert Kabarettistin Andrea Kulka um 20 Uhr in der Gaststätte „Hornoer Krug” Horno ihr Programm „Die sieben Waffen der Frau“ – die reichen bekanntlich von einer hohen Stimme über „Kriegsbemalung“ bis „Tränchen zur rechten Zeit“ .
BLUES & BOOGIE - Am nächsten Freitag ist der Australische Pianist Pugsley Buzzard im komfor zu Gast. Ab 19.30 Uhr überzeugt er mit Barrelhouse Pianostil und rauchiger Stimme. In kleiner Besetzung bringt er seine eigene Bluesvariation auf die Bühne. Seine Musik bezeichnet er selbst als New Orleans Voodoo Boogie.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren