Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Landeswettbewerb „Musik aus Kommunen“ in Spremberg - Märkischer Bote Landeswettbewerb „Musik aus Kommunen“ in Spremberg Landeswettbewerb „Musik aus Kommunen“ in SprembergMärkischer Bote
Sonntag, 3. Juli 2022 - 07:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
15°C
 
epaper
Anzeigen

Landeswettbewerb „Musik aus Kommunen“ in Spremberg

Spremberg | Von | 2. Juni 2022

Musik aus den Kommunen

Am Dienstag stellten (v.l.) Udo Stötzner, Projektleiter enviaM, Bürgermeisterin Christine Herntier, SPN-Landrat Harald Altekrüger, Geschädtsführer des VdMK Winnetou Sosa und Leiter der Kreismusikschule Christoph Kleo den Plan für den enviaM-Landeswettbewerbes „Musik aus Kommunen“ am 11. Juni 2022 vor. Zum dritten Mal ist Spremberg Gastgeber. Foto: S. Roy

Spremberg (MB/sr). Bereits zum dritten Mal lädt die Stadt Spremberg alle Teilnehmer des enviaM-Landeswettbewerbes „Musik aus Kommunen“ am 11. Juni 2022 ein. Der ostdeutsche Wettbewerb, der sich an Ensembles in Musikschulen richtet, feiert in diesem Jahr 15-jähriges Jubiläum und wird in Brandenburg sowie in Sachsen und Sachsen-Anhalt ausgetragen. Unter dem Motto „Viola sucht Gitarre“ können vokale, instrumentale oder gemischt besetzte Ensembles mit zwei bis zehn Nachwuchskünstlern teilnehmen. Erstmals wird neben der Klassikwertung mit 18 Ensembles ein separater Bandwettbewerb ausgetragen, für den sich 10 Bands aus ganz Brandenburg angemeldet haben.
Die Klassikwertungsspiele finden von 10 bis 17 Uhr in der Aula des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums statt. Parallel dazu beginnt um 12 Uhr der Bandwettbewerb im Innenhof des Schlosses. Um 19 Uhr findet die Siegerehrung statt.
Allein drei Klassik-Ensembles kommen aus der Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“. Das Konservatorium Cottbus bringt sechs Ensembles an den Start. Auch bei den Bands sind Lausitzer dabei: es spielen „DIVA“ aus Senftenberg, sowie „Imagine“, „SmallBand“ und „Otehrway“ aus Cottbus. Auf die Sieger wartet neben Geldpreisen (in der Klassikwertung 1000 Euro und 750 Euro in der Bandwertung) auch Workshops mit dem MDR Sinfonieorchester oder Sängern des MDR Rundfunkchores. Am 12. November findet treten dann die Finalisten aus den Landeswettbewerben in der Oper Chemnitz gegeneinander an. Zum Landeswettbewerb sind alle Interessierten herzlich eingeladen den Nachwuchsmusikern zu lauschen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: