Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Agrarmarketingverband pro agro Brandenburg - Märkischer Bote Agrarmarketingverband pro agro Brandenburg Agrarmarketingverband pro agro BrandenburgMärkischer Bote
Montag, 28. November 2022 - 03:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
2°C
 
epaper
Anzeigen

Landwirtschaft wird ausgezeichnet

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | Von | 4. Februar 2022

Landwirtschaft

Zwei Betriebe aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz konnten sich über erste Plätze im Wettbewerb um die besten Zukunftsprojekte in agrarwirtschaftlichen Betrieben freuen. Der Sieger in der Kategorie „Klimaanpasser“ ist der Landwirtschaftsbetrieb Domin aus Senftenberg. Sieger in der Kategorie „Vermarktungskünstler“ ist der Weinbau Dr. Wobar aus Großräschen. Außerdem gewann der Landwirtschaftsbetrieb Frank Trogisch aus Muckwar beim „pro agro – Marketingpreis 2022“ den dritten Platz in der Kategorie Direktvermarktung. Foto: Landesbauernverband Brandenburg

OSL (MB). Im vergangenen Jahr hatte der Landesverband Brandenburg und der Agrarmarketingverband pro agro Brandenburg zu der Teilnahme am Wettbewerb um die besten Zukunftsprojekte in agrarwirtschaftlichen Betrieben aufgerufen. Der Wettbewerb zeichnet Betriebe aus, welche ein Konzept für ihre betriebliche Ausrichtung entwickelt haben, mit dem die Betriebe die aktuellen Herausforderungen der Landwirtschaft Brandenburgs bewältigen können.
In zwei Kategorien gingen die Siegerpreise an zwei Betriebe aus dem Landkreis OSL. Der Sieger in der Kategorie „Klimaanpasser“ ist der Landwirtschaftsbetrieb Domin aus Senftenberg. Sieger in der Kategorie „Vermarktungskünstler“ ist der Weinbau Dr. Wobar aus Großräschen.
In einem weiteren Wettbewerb konnte sich ebenfalls ein Betrieb aus dem Landkreis OSL einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Am 28. Januar wurde der „pro agro – Marketingpreis 2022“ im Rahmen der Grünen Woche verliehen. Der dritte Platz in der Kategorie Direktvermarktung ging an den Landwirtschaftsbetrieb Frank Trogisch aus Muckwar.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: