Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Lausitz Klinik Forst mit neuer Röntgentechnik - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 22. Mai 2019 - 13:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
12°C
 

Anzeige

Lausitz Klinik Forst mit neuer Röntgentechnik

21. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Forst & Döbern |

Radiographieanlage mit bester Bildgebung und hochauflösendem Sensor.

Forst (MB). Die Umbauarbeiten zur Installation der neuen digitalen Röntgentechnik in der Radiologie sind abgeschlossen. Die neue, hochmoderne Radiographieanlage ging am Mittwoch, 19.Dezember 2018, in Betrieb und ersetzt die alte Röntgenanlage aus dem Jahr 1993. Die neue Röntgentechnik zeichnet sich durch beste Bildgebung mit einem hochauflösenden Sensor aus und ist voll digitalisiert. Somit liegen Röntgenbilder direkt am Bildschirm vor. Die Strahlenbelastung der neuen Anlage ist zudem deutlich vermindert. Ein besonderer Vorteil für die stationären Pateinten der Lausitz Klinik: Die Röntgenbilder und -befunde werden direkt in die digitalen Patientenakte eingespielt. Bei der Inbetriebnahme der digitalen Röntgenanlage am Vormittag erklärte Hans-Ulrich Schmidt: „Mit dieser Anlage sind alle wesentlichen bildgebenden Verfahren der Radiologie in der Lausitz Klinik Forst dann auf modernsten technischen Stand, der sich durch präzise Bildgebung bei geringster Strahlenbelastung auszeichnet. Die Investitionen in eine moderne diagnostische und medizinische Infrastruktur sind sinnvolle und notwendige Schritte, um unsere Patienten in der Lausitz optimal zu versorgen.“ Insgesamt wurden rund 200.000 Euro in die Bildgebungstechnik und 50.000 Euro in notwendige Umbaumaßnahmen investiert. Der Radiologie in Forst stehen neben dieser neuen digitalen Röntgenanlage noch das fahrbare, hochmoderne MRT und seit 2015 auch ein 16-Zeiler Computertomografiegerät (CT) für die ambulante und stationäre Diagnostik zu Verfügung.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren