Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sicherer Hafen - Märkischer Bote
Montag, 21. Juni 2021 - 15:24 Uhr | Anmelden
  • Leserbrief: Sicherer Hafen?Leserbrief: Sicherer Hafen?

Leserbrief: Sicherer Hafen?

Leserbrief: Sicherer Hafen?
30°C
 

Anzeige

Leserbrief: Sicherer Hafen?

7. Mai 2021 | Von | Kategorie: Kurzmeldungen |

Marianne Richter aus Cottbus macht sich Sorgen:
In der vergangenen Woche wurde bekannt gegeben, dass Cottbus ein „sicherer Hafen“ für Flüchtlinge wird. Das heißt doch sicher, dass Cottbus noch mehr Flüchtlinge aufnimmt. Ich bin kein Flüchtlingsgegner, soweit sie sich bei uns eingliedern und anpassen und sie wirklich vor Krieg fliehen. Aber leben in Cottbus nicht schon genug? Wer denkt denn noch an die deutschen Einwohner, ob es für sie noch ein sicherer Hafen ist? Wer beschließt so etwas? Das können doch nur Leute sein, die abgeschottet in ihren Einfamilienhäusern wohnen!
Schon im vergangenen Jahr wurde ich von Besuchern gefragt, warum ich in diesem Ghetto wohne. In der Vergangenheit gab es Beleidigungen, Messerstechereien, sogar Mord. Es war mal etwas Ruhe eingezogen und jetzt wird uns das noch verstärkt zugemutet? Sollen hier auch Ghettos entstehen, wie in Düsseldorf, Köln, Berlin und anderen Städten, wo sich nicht einmal mehr die Polizei hintraut? Für uns Deutsche wird es schon jetzt immer schlimmer. Erst kürzlich passierte es mir, dass ich, auf der Straße fahrend, absteigen musste, weil ein Syrer die Straße überqueren wollte. Ich war ja nur eine Frau. Sagt man den Kindern etwas, wird man verächtlich angeschaut und der Arm schnellt in die Höhe, ohne Respekt. Es gibt noch unzählige Gegebenheiten, die auf mich, von Seiten der Neubürger, sehr bedrohlich wirken. Durch solche Beschlüsse wird Cottbus noch mehr zum Ghetto mit viel Gewalt und Schmutz. So ein Beschluss hat schlimme Konsequenzen für die hier lebenden Einwohner, welche schon lange in Cottbus leben.
Wie es heißt, ist Cottbus die einzige Stadt in der Lausitz, die sich dafür bereit erklärt. Warum?

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren