Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Lucy Haschik ist Sprembergs neue Spreenixe - Märkischer Bote Lucy Haschik ist Sprembergs neue Spreenixe Lucy Haschik ist Sprembergs neue SpreenixeMärkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2024 - 12:10 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
21°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Lucy Haschik ist Sprembergs neue Spreenixe

Spremberg | Von | 11. Juli 2023

Die noch 19-Jährige Lucy Haschik wurde am Freitagabend im Schloss Hornow zur neuen Spreenixe ernannt.

Die noch 19-Jährige Lucy Haschik wurde am Freitagabend im Schloss Hornow zur neuen Spreenixe ernannt. Foto: Konstanze Schirmer/Stadtverwaltung

Spremberg (MB). Für Lucy Haschik beginnen jetzt zwei aufregende Jahre: Die 19-Jährige wird als neue Spreenixe die Stadt Spremberg auf regionalen und überregionalen Veranstaltungen wie Messen, Empfängen, Eröffnungen, Auszeichnungen oder Siegerehrungen repräsentieren. Und das hat sie sich vorgenommen: „Ich freue mich schon sehr, neue Menschen kennenzulernen. Es ist mir ein großes Anliegen, Spremberg bekannter zu machen, weil ich finde, dass unsere Stadt viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat!“
In passender Umgebung – den Räumen des Schlosses Hornow – wurden drei Bewerberinnen in mehreren Runden interviewt. Dazu erklangen Jazzweisen der „Jazz Combo“ der Musik- und Kunstschule Spremberg. Anders als bisher hatte sich eine Jury dazu entschieden, in einem feierlichen Wertungsempfang die Gewinnerin zu küren. Die beiden anderen Kandidatinnen waren Heilerziehungspflegerin Sarah Nitschke und Studentin Sophie Najorck. Doch das Rennen machte Lucy Haschik. Sie studiert momentan „Soziale Arbeit“ an der BTU Cottbus-Senftenberg. Sie ist „Tatort“-Fan und jobbt nebenbei an einer Kasse in einem Lebensmittelgeschäft.
Von anfangs fünf Bewerberinnen sind diese drei bis zum Schluss dabeigeblieben und haben sich sehr gewissenhaft auf das Ehrenamt vorbereitet. Unter der bewährten Anleitung und Organisation von Cornelia Hansche (Sachgebiet Kultur, Sport und Jugend bei der Stadtverwaltung) machten sie sich seit Februar fit im guten Benehmen, lernten jede Menge über die Geschichte der Stadt, übten Walzer zu tanzen und vieles mehr.
Da nun feststeht, wer die neue Spreenixe ist, kann mit dem Schneidern des neuen Kleides begonnen werden. Zum Heimatfest 2023 wird sich Lucy Haschik dann das erste Mal im neuen Nixenkostüm der Öffentlichkeit präsentieren.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: