Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Maien-Weinfest in Klein Oßnig - Märkischer Bote Maien-Weinfest in Klein Oßnig Maien-Weinfest in Klein OßnigMärkischer Bote
Sonntag, 23. Juni 2024 - 02:34 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Maien-Weinfest in Klein Oßnig

Region | Von | 21. Mai 2024

Günter Oster – Weinbauer aus Leidenschaft macht Freunden Mut.

IMG20240511160531

Weinbauer Günter Oster hatte aufmerksame Zuhörer bei seinen Führungen im Weinberg am Funkturm. Fotos: J.H.

Drebkau. Wein aus der Niederlausitz gilt längst nicht mehr als exotisch. Selbst beste Häuser in guten österreichischen Weingegenden führen etwa den Johanniter vom Weinberg am Funkturm in Klein Oßnig, ausgebaut in Jessen, auf der Karte. Dr. Christiane Gernert und Günter Oster sind stolz darauf. Als „Schlossherren“ im nahen Gutshaus von Schorbus, das sie denkmalgerecht renoviert und zur Ferienpension ausgebaut haben, übernahmen sie von Dr. Martin Krause den 2011 aufgerebten Weinberg. Und mit ihm auch die gute Tradition beliebter Weinfeste. Dem vom vergangenen Wochenende ging die bange Frage voraus: Wird es einen 2024er Jahrgang geben nach den für Obstbauern verheerenden Frühjahrsfrösten?
Es wird. Günter Oster gibt sich zuversichtlich und präsentierte vor allem den wissbegierigen Kleingarten-Spalier-Winzern die schon wie- der kräftigen Solaris-Gescheine. Ja, es gebe noch manche Fragezeichen, räumt der Weinberg-Besitzer ein. In seinem „zweiten Leben“ hat er sich in die Kunst des Weinbaus eingearbeitet und zeigt ganz genau, wie die Triebe waagerecht zu legen sind, um zu Ertrag zu kommen und gleichzeitig den

IMG20240511154736

Immer wieder ein Ort kultivierter Geselligkeit mit Musik und guten Tropfen – der seit 2011 bestehende Weinberg.

Kopf des Rebstocks für ein nächstes Tragjahr zu stärken. Auf seinem Weinhektar mit Solaris, Regent und Johanniter gibt es enorm zu tun, und Helfer sind dazu willkommen. Ebenso wie die Gäste, die gute Tropfen bei Geselligkeit und Musik lieben. Nächste Gelegenheit, sich auf dem Weinberg am Funkturm zu treffen, ist schon zur Landpartie am 9. Juni ab 12 Uhr. Hnr.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: