Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Mosh gegen Krebs in Sedlitz - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 26. August 2019 - 05:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
20°C
 

Anzeige

Mosh gegen Krebs in Sedlitz

17. Mai 2019 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland, Top-Themen |

Benefizfestival zu Gunsten der Kinderkrebsstation im Carl Thiem Klinikum Cottbus.

Mosh gegen Krebs in Sedlitz

Auch in diesem Jahr geht der Erlös des Benefizkonzertes an die Kinderkrebsstation des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus – die Freude bei der Spendenübergabe ist unbeschreiblich | Fotos: MgK

Sedlitz (MB/jk). Eine fast unglaubliche Geschichte begann vor ein paar Jahren und erfährt in wenigen Tagen seine Fortsetzung. Das Benefizfestival „Mosh gegen Krebs“ zugunsten der Kinderkrebsstation des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus findet am 24. und 25. Mai 2019 bereits zum siebenten Mal statt und verwandelt das sonst eher beschauliche Sedlitz bei Senftenberg in eine Hochburg der lauten und kräftigen Musik.
„Es werden insgesamt 21 Bands an 2 Tagen spielen, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen… unter anderem aus Dresden, Cottbus, Hannover, Stuttgart, Berlin und so weiter“, freut sich Christian Schroschk vom Organisationsteam. „Highlight dieses Jahr ist unser Samstags- Headliner Booze & Glory, die extra aus London zu uns anreisen, um beim Mosh gegen Krebs zu spielen.“ Der Zeltplatz hinter dem Sportlerheim öffnet am Freitag um 14 Uhr, Einlass auf das Festgelände am Lindengarten ist ab 16.30 Uhr. Am Samstag gibt es in diesem Jahr um 11 Uhr ein  Metal-Frühschoppen, die erste Band spielt um 14.20 Uhr.
Die Organisatoren haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: „Wir wollen auch in diesem Jahr eine Schippe drauf packen, um unsere Gesamtspendensumme von 20.000 EURO aus dem Vorjahr zu toppen. Da wir unser Festival dank Unterstützung unserer Sponsoren finanziell sowie logistisch tragen können, ist es uns möglich die kompletten Eintrittsgelder (Freitag 15 Euro, Samstag 20 Euro, Kombiticket 30Euro) in vollem Umfang zu spenden.“ erklärt Christian Schroschk.
Viele Unternehmen unterstützen das Anliegen dieses Festivals mit finanziellen Zuwendungen. So überreichten kürzlich die KWG und die Stadt Senftenberg noch einmal 2000 Euro. Unzählige Helfer aus dem Ort und aus der Umgebung sind bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung im Einsatz. Ein umfangreiches Angebot an Merchandising-Artikeln wird angeboten. Der Zeltplatz ist wieder hinter dem Sportlerheim, Frühstück und Duschen bis Sonntag möglich – an vieles muss gedacht werden. Es gibt neben deftiger Verpflegung auch ein vegetarisches Angebot – und die schon legendäre Cocktailbar wird auch wieder geöffnet sein. Erfahrungsgemäß wird die Strecke von den Organisatoren von der B 169 ausgeschildert. Wer vom Bahnhof bzw. von der Ampelkreuzung mit der Bundesstraße kommt, biegt in die Sedlitzer Bahnhofstraße ein, nimmt am unmittelbar folgenden Abzweig die linke Straße. Dann der abbiegenden Hauptstraße folgen. Hinter der Kirche befindet sich dann rechterhand der Lindengarten.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren