Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Musik und gute Laune unterm Zelt in Sachsendorf - Märkischer Bote Musik und gute Laune unterm Zelt in Sachsendorf Musik und gute Laune unterm Zelt in SachsendorfMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 17:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Musik und gute Laune unterm Zelt in Sachsendorf

Cottbus | Von | 2. Juni 2017

DSC 0091 BV Madlow

In Feierlaune sind die Bürger der Stadtteile Sachsendorf und Madlow vom 9. bis zum 11. Juni. Unter dem Sachsendorfer Zelt wird unter anderem Gunnars Partyband aufspielen
Foto: CGA-Archiv

Am zweiten Juni-Wochenende wird in Sachsendorf-Madlow gefeiert

Cottbus (jk).  Bereits zum 19. Mal lädt der Bürgerverein Sachsendorf Madlow e. V. zum Bürgerfest ein, das in diesem Jahr vom  9. bis 11. Juni traditionell unter dem Zelt auf dem Gelsenkirchner Platz stattfindet. Seit 1998 steigt hier das Sachsendorf-Madlower Stadtteilfest, das sich sowohl bei Einwohnern als auch bei Gästen großer Beliebtheit erfreut. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm zusammengestellt.  „Allem voran ein ganz herzliches Dankeschön an die zahlreichen Sponsoren, Vereine und Institutionen, ohne deren Unterstützung dieses Fest gar nicht möglich ist“, so Kerstin Kircheis, Vorstandsvorsitzende des Bürgerverein Sachsendorf Madlow e. V. Der Schaustellerbetrieb beginnt am Freitag um 14 Uhr, ehe um 17 Uhr der Sachsendorfer Kinderchor die Stadtteilhymne intoniert. Anschließend gibt es einen besonderen Moment: Peter Pollack,  der langjährige Vorsitzende des Bürgervereins, musste kürzlich aus gesundheitlichen Gründen seinen Vorsitz niedergelegen.

für seine langjährigen Verdienste um den Aufbau und die Leitung des Bürgervereins noch einmal offiziell danken. Ab 19 Uhr darf dann zu Musik von Gunnars Partyband getanzt werden. Der Samstagnachmittag steht im Zeichen der Vereine: die Kita Mischka, das Zirkusprojekt Ratz-Fatz, das Kinder-und Jugendensemble Pfiffikus und weitere Akteure sorgen für gute Laune. Parallel dazu können sich große und kleine Besucher auf der Vereinswiese sportlich betätigen. Und wieder ab 19 Uhr wird es schwarz und leuchtend grün mit der NEO-Partyband. Der Sonntag beginnt 10 Uhr traditionsgemäß mit dem Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Cottbus-Süd unter dem Zelt, dem sich ein musikalischer Frühschoppen anschließt. Das Nachmittagsprogramm ab 15 Uhr mit Musik, Akrobatik- und Tanzdarbietungen wird das diesjährige Fest beschließen.Und noch eine Bitte an die GWC: im September 2016 wurden die drei Brunnen in der Gelsenkirchener Allee zu Hochbeeten umfunktioniert. Das Brunnenprojekt sollte auch zu einem Lernort für Cottbuser Grundschulen werden. Allerdings fehlt bislang auf dem Boulevard noch immer eine Infotafel, auf der die in den Brunnen eingearbeiteten Objekte wie die Mooreiche, Baggerschaufel oder Grundwasserpumpe erklärt werden sollten.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: