Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Apfelkönigin in Guben gesucht: Neue Wege zur Symbolfigur gehen - Märkischer Bote Apfelkönigin in Guben gesucht: Neue Wege zur Symbolfigur gehen Apfelkönigin in Guben gesucht: Neue Wege zur Symbolfigur gehenMärkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 20:20 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Apfelkönigin in Guben gesucht: Neue Wege zur Symbolfigur gehen

Guben, Top-Themen | Von | 26. Februar 2016

Jessica Sroka ist die 21. Gubener Apfelkönigin F: MUT

Jessica Sroka ist die 21. Gubener Apfelkönigin F: MUT

Frau, Mann oder Paar: Neuer Apfelkönig/in ab sofort gesucht

Guben (MB). Alljährlich wurde die Gubener Apfelkönigin als Symbolfigur gewählt. Zu den ehrenamtlichen Aufgaben gehört die Repräsentation bei öffentlichen Anlässen und auf Messen. Auch im Jahr 2016 wird der Höhepunkt des Appelfestes die Wahl der Symbolfigur sein.
Der Marketing und Tourismus Guben e.V. möchte in diesem Jahr neue Wege gehen. Für das Amt können sich nicht nur Frauen, sondern auch Männer oder Paare bewerben. Wer am 10. September dann zur Symbolfigur gekürt wird, werden weiterhin die Festgäste per Wahl bestimmen. Ab sofort können sich interessierte Bürger der Stadt Guben und der Gemeinde Schenkendöbern für dieses Amt bewerben. Voraussetzung ist, diese sind 18 Jahre alt und haben ihren Wohnsitz in der Stadt oder der Gemeinde. Das Team der Touristinformation steht für Fragen und Beratung zur Verfügung. Auch in diesem Jahr erhalten alle Kandidaten eine Porträtserie.
Der zukünftigen Symbolfigur steht für die Dienstfahrten ein Auto zur Verfügung und für eine standesgemäße Frisur wird auch gesorgt. Außerdem kann sich die Königin auf Schmuck freuen. Mit der entsprechenden Garderobe wird die Symbolfigur von der Volksbank Spree-Neiße eingekleidet. Wie diese am Ende aussieht, entscheidet natürlich auch der Ausgang der Wahl. Ziel in diesem Jahr soll es sein, die Festrobe der rot-schwarzen Tracht anzunähern, natürlich für die Person maßgeschneidert.
Eine Bewerbung ist ab sofort in der Touristinformation in der Frankfurter Straße bis zum 30. Juli möglich. Der August und Anfang September werden dann genutzt, um die Kandidaten bei Festen oder gegebenen Anlässen der Öffentlichkeit vorzustellen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: