Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Neue Stimmen im Cottbuser Opernensemble - Märkischer Bote Neue Stimmen im Cottbuser Opernensemble Neue Stimmen im Cottbuser OpernensembleMärkischer Bote
Mittwoch, 21. Februar 2024 - 05:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Slight rain
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Neue Stimmen im Cottbuser Opernensemble

Cottbus | Von | 4. September 2020

Cottbus (h). Operndirektor Stephan Märki und seine Oberspielleiterin Jasmina Hadziahmetovic aus Sarajewo, die hier schon den „Fliegenden Holländer“ inszenierte, haben neu engagiert: Sopranistin Ketevan Chuntishvili als Absolventin der Hochschule Hannover (ab Frühjahr ‘21); Daniel Foki, ungarischer Bariton, der in Wien studierte, 2012 in München debütierte und viele Preise ersang; Koloratursopranistin Georgine Melville, auf Barbados geborene Britin, die eben an der Bayerischen Staatsoper debütierte und über ein breites Opernrepertoire verfügt; Kim-Lillian Strebel, britisch-schweizerische Sopranistin, die in Berlin, Graz, Basel und Salzburg sang; Jongsoo Yang, junger Bass aus Süd-Korea, studierte in Freiburg. Neu im Ballett ist Tänzerin Emily Downs aus England.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: