Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Neue Ströbitzer Schule feiert 50-jähriges - Märkischer Bote Neue Ströbitzer Schule feiert 50-jähriges Neue Ströbitzer Schule feiert 50-jährigesMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 10:05 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Neue Ströbitzer Schule feiert 50-jähriges

Cottbus | Von | 15. März 2024

Wilhelm-Nevoigt-Grundschule feiert großes Jubiläum am 2. Mai / Historischer Rückblick.

schule stroebitz 3

1974 trafen sich alle Schulkinder in der Berliner Straße um im gemeinsamen Festzug stadteinwärts, das neue Schulhaus zu beziehen Fotos: privat

schule stroebitz 1

Das ehemalige Gebäude der Nevoigt-Grundschule im Jahre 1997

Cottbus. Am 12. März 1974 verließen fröhliche und erwartungsvolle Ströbitzer Schulkinder der damaligen 3. Polytechnischen Oberschule Cottbus ihre beiden alten Schulgebäude. Die Klassen 1 bis 4 starteten von ihrem Schulhaus am Nevoigtplatz und die Klassen 6 bis 10 kamen aus der Schulstraße. Bei einem ersten Appell wurden feierliche Reden und Wünsche für erfolgreiches Lernen im neuen Domizil gehalten. Mit der Entstehung des Neubaugebietes westlich der Berliner Straße waren die beiden alten Schulhäuser restlos überfüllt, und auch der Neubau in der Clara-Zetkin-Straße war von Beginn an gut ausgelastet. Anfangs waren in diesem Gebäude sogar zwei Schulen untergebracht, und es musste in Schichten vormittags und am Nachmittag unterrichtet werden. Als das Haus der damaligen 22. POS in der Pappelallee bezugsfertig wurde konnten sich alle Schüler und Lehrer über ein Gebäude mit einer geräumigen Aula, gut ausgestatteten Fachunterrichtsräumen, sowie einer Turnhalle freuen. Doch die Freude über ein geräumiges und modernes Schulhaus blieb nicht lange, da es mehrere Male nach heftigen Regenfällen Wassereinbrüche im Keller sowie Wasserschäden an den Lüftungsschächten im Dachbereich gab. All das passierte bei laufendem Schulbetrieb. Dennoch konnte sich die Schule sehr erfolgreich entwickeln, darunter mit einem bekannten Schulchor, zahlreichen sportlichen Erfolgen und einer beispielhaften Schulgartenarbeit. Auch der Pflege der Sorbischen Sprache und des wendischen Brauchtums widmete sich die Schule seit Beginn.
Die politische Wende veränderte auch die Schullandschaft. Aus der 3. Poytechnischen Oberschule wurde die 17. Grundschule. Zwei besonders wichtige Meilensteine auf diesem Weg waren die Umbenennung in „Wilhelm-Nevoigt-Grundschule“ und der Titel „Europaschule“. Der verdienstvolle Schulmeister Friedrich Wilhelm Nevoigt, prägte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Schulbildung im damaligen Dorf Ströbitz. Die Wilhelm-Nevoigt- Schule ist ein bedeutender Teil von Ströbitz. Am 2. Mai ab 15 Uhr gibt es eine Geburtstagsfeier zum Jubiläum. Alle Klassen der Schule bereiten sich mit interessanten Projekten aus 50 Jahren Schulgeschichte auf dieses Ereignis vor. Interessierte, ehemalige sowie zukünftige Schüler sind dazu herzlich eingeladen.

Schule Stroebitz

Baulich und technisch auf aktuellstem Stand: auch in den vergangenen Jahren wurde in das Gebäude der Schule umfangreich investiert. Foto: FH

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: