Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Seniorenresidenz Forst - Märkischer Bote
Montag, 27. September 2021 - 20:49 Uhr | Anmelden
  • Neue Wohlfühloase für Senioren in ForstNeue Wohlfühloase für Senioren in Forst

Neue Wohlfühloase für Senioren in Forst

Neue Wohlfühloase für Senioren in Forst
18°C
 

Anzeige

Neue Wohlfühloase für Senioren in Forst

30. Juli 2021 | Von | Kategorie: Forst & Döbern |

Nach einem Jahr Bauzeit: Seniorenresidenz in Forst ist bezugsfertig und öffnet seine Pforten.

Neue Wohlfühloase für Senioren in Forst

Im Mai waren die Bauarbeiten an dem neuen Forster Seniorenbauprojekt in der Frankfurter Straße noch in vollem Gange. Inzwischen ist das Gebäude bezugsfertig und empfängt bereits in der nächsten Woche die ersten Bewohner. Auch der hier zu sehende Schuppen wurde fertiggestellt. Fotos: A. Rink

Forst (AR). Die vor gut einem Jahr gestarteten Bauarbeiten am Senioren Wohnprojekt der Ernst von Bergmann Care in der Frankfurter Straße 86 stehen kurz vor der Vollendung. Die zentral gelegene Wohnanlage ist dabei die bisher größte Investition des Bergmann Klinikums in Forst. Dabei konnte das Unternehmen auf ihre Erfahrungen mit der in Potsdam betreuten Demenz-WG „Villa am Weißen See“ zurückgreifen. Nachdem am Mittwoch die Schlüsselübergabe stattfand, sind die Wohnungen plangemäß ab nächstem Montag bezugsfertig. Die ersten Wohnungen im oberen Stockwerk wurden bereits vergeben. Insgesamt stehen 16 WG- Zimmer mit Gemeinschaftsbädern und Küchen zur Verfügung. Zusätzlich sind im obersten Stock zwei Wohnungen zur freien Nutzung verfügbar. Der größte Unterschied zur stationären Pflege ist dabei, dass der Fokus vor allem auf Selbstbestimmung und Teilhabe der Bewohner gesetzt wird. Die Senioren können sich auf verschiedene Weise je nach Wunsch einbringen, beispielsweise dürfen sie entscheiden ob sie auf die verfügbare Versorgung zurückgreifen oder lieber selber kochen wollen oder an welchen angebotenen Aktivitäten sie sich beteiligen wollen. Auch bei der Implementierung von Förderprojekten haben die Mieter ein Mitspracherecht. Besonders ist zudem, dass nicht auf eine Standardeinrichtung zurückgegriffen wird, sondern die Angehörigen gemeinsam über das Mobiliar bestimmen. Diese bilden eine Interessengemeinschaft , die im ständigen Dialog stehen und bei allen Fragen an der Entscheidung beteiligt werden. Dies ermöglicht nicht nur eine individuellere Gestaltung, sondern erzeugt auch ein wohnlicheres Ambiente. Selbstverständlich wird auch eine kompetente und umfassende Betreuung angeboten. Der ambulante Pflegedienst steht rund um die Uhr zur Verfügung, so dass auch nachts für den Notfall eine Pflegekraft anwesend ist. Zu guter Letzt wurde auch in puncto Barrierefreiheit vorgesorgt, so wurden neben den barrierefreien Türen auch behindertengerechte Toiletten, Wannen und Duschen eingebaut. Für Komfort sorgen auch die geräumigen Balkone und grünen Außenanlagen. Je nach Wunsch der Bewohner stehen auch zukünftig noch verschiedene Erweiterungsoptionen zur Verfügung, etwa ein in der Nähe der WG liegendes Gewächshaus, dass nach Sanierung von den Mietern genutzt werden könnte.

Neue Wohlfühloase für Senioren in Forst

Die Gemeinschaftsküche der Senioren WG wurde bereits mit dem ersten Mobiliar bestückt. Dieses wurde komplett von den künftigen Bewohnern sowie ihren Angehörigen ausgewählt.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren