Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Wohnresidenz - Märkischer Bote Wohnresidenz WohnresidenzMärkischer Bote
Sonntag, 5. Dezember 2021 - 17:18 Uhr | Anmelden
  • Neue Wohnresidenz am Cottbuser MusikantenviertelNeue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel

Neue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel

Neue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel
1°C
 

Anzeige

Neue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel

19. November 2021 | Von | Kategorie: Cottbus |

Unternehmerfamilie Albinus investiert in komfortable und barrierefreie Wohnungen mit Hausservice.

Neue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel

In der Cottbuser Karlstraße entsteht derzeit die Wohnresidenz am Musikantenviertel mit 17 komfortablen sowie barrierefreien Wohnungen.

Cottbus (MB). Gute Laune dieser Tage im Cottbuser Norden. Und das aus gutem Grund: Ein neues Stadthaus entsteht in der Cottbuser Karlstraße 63 und wurde bereits gerichtet. In Rekordzeit haben hier Lausitzer Handwerker rund am das renommierte Eichower Bauunternehmen Lehmann, einen ansehnlichen Bau hochgezogen. Die Unternehmen liegen voll im Plan. Der erste Spatenstich für die „Wohnresidenz am Musikantenviertel“ erfolgte erst am 31. März 2021.
Für diese zügigen und zugleich auch solide Bautätigkeiten bedankte sich herzlich Margit Albinus im Namen ihrer Söhne und Bauherren Jens und Dirk Albinus.
Mit Fertigstellung des Rohbaus kann nun der Ausbau der insgesamt 17 Wohneinheiten beginnen. Die attraktiven Wohnungen liegen verkehrsgünstig sowie zentral und sind allesamt komfortabel und barrierefrei ausgestattet. Eine gute medizinische Versorgung sowie ideale Einkaufsmöglichkeiten sind direkt vor Ort bzw. in unmittelbarer Nähe vorhanden. Die Bäder verfügen über ebenerdige Duschen, die Türen sind rollstuhlgerecht, und per Fahrstuhl sind alle Wohnungen bequem erreichbar.
Eigenständig leben und jederzeit von einer komfortablen Wohnumgebung mit umfassendem Service, der persönlichen Bedürfnissen und Wünschen angepasst ist, profitieren – dass ist das Konzept dieser keineswegs alltäglichen Wohnresidenz.
Ein grüner und ruhiger Hinterhof schafft Möglichkeiten zum Verweilen und Entspannen an frischer Luft. Auf Wunsch steht den Bewohnern ein vor Ort ansässiger Pflegedienst zur Seite. Darüber hinaus kann ein umfangreiches Serviceangebot genutzt werden. Das reicht von der Mittagsversorgung über einen Einkaufs-, Reinigungs- und haustechnischen Dienst, das 24-Stunden Notrufsystem, pflegerische Hilfe im Bedarfsfall bis hin zu Beschäftigungs- und Veranstaltungs- angeboten. Ein Aufenthalts- und Veranstaltungsraum bietet Platz für bis zu 45 Personen, die sich hier treffen können, feiern oder zuletzt auch gemeinsam trauern. Der Raum verfügt über einen separaten Eingang und sanitäre Anlagen und kann auch von externen Interessierten ab dem 1. Juni 2022 genutzt werden. Anfragen dazu sind bei Albinus unter Telefon 0355/ 534241 herzlich willkommen. Die Wohnresidenz ist auch technisch auf dem neusten Stand. Das Haus ist besonders energieeffizient und heizt alle Wohnungen ökologisch und sauber über eine Erdwärmepumpe. Das Interesse an dieser Wohnresidenz mit Veranstaltungsraum im gemütlichen Cottbuser Norden ist groß – erste Mieter werden im späten Frühjahr des kommenden Jahres einziehen.

Neue Wohnresidenz am Cottbuser Musikantenviertel

Die letzten Nägel im Dachstuhl versenken traditionsgemäß die Bauherren und Unternehmer Jens und Dirk Albinus routiniert. Danach konnte Richtfest gefeiert werden.
Fotos: Fabian Kuhr

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren