Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Neues Feuerwehrgerätehaus in Groß Bademeusel - Märkischer Bote Neues Feuerwehrgerätehaus in Groß Bademeusel Neues Feuerwehrgerätehaus in Groß BademeuselMärkischer Bote
Sonntag, 26. Mai 2024 - 07:37 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Neues Feuerwehrgerätehaus in Groß Bademeusel

Forst & Döbern | Von | 8. September 2023

Freiwillige Feuerwehr freut sich über Neubau.

gross badmeusel feuerwehrhaus

Das neue Gerätehaus bietet genug Platz für zwei Fahrzeuge, eine Werkstatt, einen Schulungsraum, eine Küche, eine Toilette und eine Dusche. Foto: Angela Hanschke

Groß Bademeusel (MB). Die Feuerwehr in Groß Bademeusel und Klein Bademeusel hat ein neues Zuhause. Seit 2017 bilden die beiden Ortsteile eine gemeinsame Wehr mit 20 aktiven und 20 ehemaligen Kameraden. Sie sind für den Brandschutz, den Hochwasserschutz und die Hilfe bei Unfällen auf der A15 zuständig. Das alte Gerätehaus in Groß Bademeusel war über 100 Jahre alt und bot nur Platz für ein Fahrzeug, eine Haspel und 16 Spinde. Das alte Gerätehaus in Klein Bademeusel war fast 90 Jahre alt und hatte nur ein Fahrzeug und einen Anhänger. In beiden Häusern gab es keine sanitären Anlagen. Die Bauarbeiten begannen im März 2022. Das Projekt wurde mit einer Zuwendung des Landes Brandenburg in Höhe von 300 000 Euro gefördert. Die restlichen Baukosten wurden aus dem Haushalt der Stadt Forst finanziert. Das neue Feuerwehrgerätehaus ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit und zum Brandschutz in der Region. Am 2.9. wurde das neue Gerätehaus feierlich eingeweiht. Der stellvertretende Bürgermeister Jens Handreck lobte die Arbeit der Feuerwehr und dankte allen Beteiligten für die Umsetzung des Projekts.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: