Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Neues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 09:23 Uhr | Anmelden
  • Neues Feuerwehrhaus für Hänchener KameradenNeues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden

Neues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden

Neues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden
6°C
 

Anzeige

Neues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden

6. März 2020 | Von | Kategorie: Cottbus |

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft feierte die Feuerwehr Hänchen Richtfest

Neues Feuerwehrhaus für Hänchener Kameraden

Mit dem traditionellen Richtspruch weiht der Zimmermann den Dachstuhl des Feuerwehrgerätehauses ein. Auch Ortswehrführer Jürgen Mönchen stößt brauchgemäß auf das Wohl der Hausbesitzer / Nutzer an. Anschließend wurde zusammen mit der Gemeinde ein wenig gefeiert Foto: M. Klinkmüller

Cottbus/Hänchen (ik). Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet und der Richtkranz hängt: Da das alte Gerätehaus keinen optimalen Arbeits- und Unfallschutzbedingungen bot, entstand in den letzten drei Monaten, im Kolkwitzer Ortsteil Hänchen, der Rohbau des neuen Feuerwehrgerätehauses mit integrierter Nutzungsmöglichkeit für den Ort. Der Grundstein für das Mehrzweckgebäude wurde am 25. November letzten Jahres gelegt und nach dem fertigen Dachstuhl am letzten Freitag, 28.02., mit der Dorfgemeinde gemeinsam Richtfest gefeiert.
Neben der Fahrzeughalle für die Feuerwehr, finden auf den 300 Quadratmetern auch ein Büro, eine Dusche, Toiletten, ein Lager- und Hausanschlussraum sowie zwei Räume für die Dorfgemeinschaft und Vereine ihren Platz, die unter anderem vom lokalen Billardverein genutzt werden. Beheizt wird das Gebäude außerdem mit einer Luftwärmepumpe. Bezüglich der Außengestaltung sind Stellplätze für die Feuerwehr und die Bewohner sowie eine Terrassenfläche geschaffen worden.
Gefördert wird der Bau zum Einen aus GAK-Mittel („Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“) und zum Anderen mit KIP- Mitteln („Kommunales Infrastrukturprogramm des Landes Brandenburg“). Die Eröffnung soll noch in diesem Jahr stattfinden, dann können sich die 14 ehrenamtlichen Einsatzkräfte über hervorragende Arbeitsbedingungen und Sanitäranlagen freuen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren