Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Energie Cottbus - Märkischer Bote
Mittwoch, 22. September 2021 - 04:34 Uhr | Anmelden

"Nicht gekommen um Achter zu werden"
12°C
 

Anzeige

„Nicht gekommen um Achter zu werden“

23. Juli 2021 | Von | Kategorie: Cottbus |

FCE ist motiviert und bereit für ersten Spieltag.

Trainer Pele Wollitz (l.) und Sportlicher Leiter Maximilian Zimmer (r.) blicken voller Zuversicht und Optimismus auf die neue Saison – insbesondere auf den ersten Spieltag an diesem Sonntag gegen den FSV 63 Luckenwalde. Foto: I. Kilian

Region (ik). In einem Pressegespräch gab der FC Energie Cottbus am Donnerstag eine sportliche Vorschau zum Start der Saison 2021/2022 der Regionalliga Nordost.
Den Auftakt macht das Heimspiel gegen den FSV 63 Luckenwalde an diesem Sonntag um 13 Uhr. Das gesamte Team sei gesund, motiviert und optimistisch, informierte Trainer Pele Wollitz. Die neuen Spieler (Shawn Kauter, Joshua Putze, Jonas Hildebrandt, Corbinian Moye, Maximilian Pronichev, Erik Engelhardt und Malcolm Badu) hätten sich so in das Team eingefunden, wie man sich das erhofft habe. Sechs kommen dabei aus dem eigenen Nachwuchs. Dazu sei es beeindruckend, wie die Spieler untereinander mit sich umgehen. „Wir hoffen, dass wir das, was die Mannschaft sich erarbeitet hat – als Team – am Sonntag schon mal sehen werden“, so Wollitz. Wünscht sich gleichzeitig aber weniger Erwartungsdruck am ersten Spieltag. Teamgefühl brauche gewisse Zeit. Zudem konnte der Verein für die kommenden zwei Spielzeiten den Reiseclub Cottbus als Premiumpartner an seine Seite holen. Auch der Vertrag mit LEAG wurde nun verlängert.
Anstoß ist am Sonntag, 13 Uhr. Karten sind noch verfügbar). Der gesamte Verein freut sich, mit 8.000 Zuschauern im Stadion der Freundschaft endlich wieder gemeinsam ein Fußballfest feiern zu dürfen. 4.000 Karten sind bereits verkauft. Wer unsere Rot-Weißen ebenfalls unterstützen möchte, braucht ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist. Testzentren in Cottbus, Döbern, Senftenberg und Spremberg haben hierfür sogar gesonderte Öffnungszeiten.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren