Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Reformation von der Kanzel am Sonntag (19.02.) - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 7. August 2020 - 20:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
31°C
 

Anzeige

Reformation von der Kanzel am Sonntag (19.02.)

17. Februar 2017 | Von | Kategorie: Spree-Neiße, Top-Themen |

Reformation von der Kanzel am Sonntag (19.02.)

Pfarrer Matthias Blume, hier Superintendent vor Ulrike Menzel, predigt am Sonntag in der Oberkirche Foto: CGA-Archiv

Cottbus (U.W.). Im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 lädt die Oberkirche St. Nikolai zum zweiten Mal zur Predigtreihe „Reformation predigen…“ ein. Auf die Kanzel steigt am Sonntag (19.2.) um 10 Uhr Pfarrer Matthias Blume. Damit ist hier ein alter Bekannter zu hören. Pfarrer Blume war bis 2009 Vorgänger der heutigen Superintendentin Ulrike Menzel. Er wurde dann Theologischer Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Diakonissenhauses Teltow Lehnin. In der Reihe nehmen bekannte Theologen jeweils zu einem Wort der Reformationsgeschichte Stellung, das ihnen wichtig scheint. Pfarrer Blume greift Apostel Paulus auf: „Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?“ (Röm 8,31). Bischof Dr. Markus Dröge hatte die Reihe am 22. Januar eröffnet.  Den  Gottesdienst leitet Pfarrer Dr. Uwe Weise, Peter Wingrich ist an der Orgel zu hören. Nach dem Gottesdienst gibt es Kirchenkaffee-Gespräche.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren