Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Region: Weihnachtsmann kauft lokal - Märkischer Bote Region: Weihnachtsmann kauft lokal Region: Weihnachtsmann kauft lokalMärkischer Bote
Donnerstag, 1. Dezember 2022 - 00:58 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-1°C
 
epaper
Anzeigen

Region: Weihnachtsmann kauft lokal

Region, Top-Themen | Von | 11. Dezember 2020

Mit der Dämmerung wird’s hell in den Innenstädten – beste Zeit für Kunden.

Weihnacht

Spreewalderklärer Siegfried Malk hat seine Geschenke im örtlichen Buchhandel gefunden: das NIEDERLAUSITZ-Jahrbuch Nr.5, an dem er mitgeschrieben hat, und den aktuellen „Damals war’s“-Kalender (l.) mit dem bald 110-jährigen „Weltspiegel“ im Titel
Foto: Yvonne Malk

Region (h). Abgesehen von sporadischen Glühwein-Nestern – der Cottbuser Ordnungschef Thomas Bergner will sie für seine Stadt unterbinden – sind erleuchtet Zentren zur Teestunde jetzt locker bevölkert, die Geschäfte halten reiche Warenbestände vor, bieten Stammkunden Rabatte bis zu 30 Prozent und auch Laufkundschaft kommt gut weg. Wer es versteht, kauft jetzt besser ein als je und hat noch Freude an adventlicher Augenweide.
Einzelhändler urteilen differenziert, je nach Sortiment. Der WMF-Händler ist zufrieden: „Wahrscheinlich liegen wir ähnlich wie im Vorjahr.“ Boutiquen und Schmuckläden klagen. Sie leiden auch am Aus für die Kultur. Es gibt kaum Bedarf, wo weder Bälle noch Premieren stattfinden.
Geschenkt wird trotzdem. Leider aber stehen Kunden 18:00 Uhr schon vor verschlossenen Läden. Dabei zeigt Rewe seit Jahren: Wo offen ist, brummt’s. Auf „zuverlässig offen“ kommt’s an. Stadtmarketing sollte das wissen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: