Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021? - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 09:32 Uhr | Anmelden
  • Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021?Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021?

Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021?

Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021?
6°C
 

Anzeige

Region: Wer wird Vogel des Jahres 2021?

6. November 2020 | Von | Kategorie: Region |

Erstmals für den Lieblingsvogel abstimmen.

Region (MB). Schon seit 1971 küren NABU und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) den „Vogel des Jahres“. Bislang entschied eine Runde von Experten, wer den Titel tragen darf. Zum 50. Jubiläum ist alles anders! Erstmals entscheiden alle Menschen in Deutschland gemeinsam, wer der „Vogel des Jahres“ wird. Auch du!
Noch bis zum 15. Dezember stehen alle in Deutschland brütenden Vögel und die wichtigsten Gastvogelarten zur Wahl. Die zehn Kandidaten mit den meisten Stimmen gehen als Favoriten in die Hauptwahl, die ab dem 18. Januar 2021 startet. Hier geht es um den Titel: Wer wird Vogel des Jahres 2021? Die Top 10-Kandidaten aus 307 Vogelarten stellen sich einer Stichwahl. Am 19. März steht dann fest, wer die meisten Stimmen erhalten hat und damit der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres ist.
Auch die Lausitzer können sich aktiv beteiligen und jeweils einmal pro Vogel abstimmen, jedoch auch mehreren Vögeln je eine Stimme geben.
Vogelfans können auch „Wahlkampf für ihren Lieblingsvogel“ mit dem „Wahl-Generator“ machen. Nach dem Entwurf des Wahlplakates können Nachbarn, Freunde oder die eigenen Familie eingeladen werden, die dann möglicherweise den eigenen Vogelfavoriten unterstützen.
Im großen Vogel-Ranking kann auch live verfolgt werden, wer gerade den Schnabel vorn hat.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren