Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Saalhausener Kita ist Großbaustelle - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 11. Dezember 2018 - 14:55 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Stark bewölkt
3°C
 

Anzeige

Saalhausener Kita ist Großbaustelle

30. November 2018 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Saalhausener Kita ist Großbaustelle

Saalhausens Kita-Kinder haben auch im Ersatzquartier in Freienhufen viel Spaß. Die Rückkehr ist nach Ende der Bauarbeiten im Frühjahr 2019 geplant Foto: Stadt Großräschen

Kinder fühlen sich nach dem Umzug in das Ersatzquartier im Bürgerhaus Freienhufen wohl

Großräschen (MB). Obwohl es für die 33 Kinder der Kita „Saalhausener Kinderparadies“ spannend war, im Oktober zu beobachten wie die Bauarbeiter den neuen Anbau Stein für Stein mauerten, waren alle erleichtert, dass sie Anfang November in ihr Ausweichquartier im Bürgerhaus Freienhufen umziehen konnten. Nachdem alle notwendigen Begehungen in den Vereinsräumen der ehemaligen Grundschule erfolgt waren und die Genehmigungen vorlagen, erfolgte der Umzug mit den vereinten Kräften der Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Großräschen, der Erzieherinnen und der Eltern. Inzwischen ist die Saalhausener Kita eine reine Baustelle, die Entkernungsarbeiten sind weitestgehend abgeschlossen, die Demontagen der Elektroleitungen und der alten Sanitäranlagen sind erfolgt, der Anbau für die Jüngsten als Rohbau steht und neue Grundleitungen werden verlegt. Insgesamt werden in Großräschens Dorfkita ca. 255.000 Euro investiert, davon 75 % Fördermittel des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (LEADER). Im Frühjahr 2019 soll der Kindergarten komplett renoviert sein, einschließlich der Erweiterung um einen neuen Gruppenraum und kindgerechten sanitären Einrichtungen für die Altersgruppe 0-3 Jahre. Gleichzeitig werden Stufen und Absätze zurückgebaut, um eine weitgehende Barrierefreiheit herzustellen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren