Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Schätze aus dem Schloss Pförten beim Forster Geschichtsstammtisch - Märkischer Bote Schätze aus dem Schloss Pförten beim Forster Geschichtsstammtisch Schätze aus dem Schloss Pförten beim Forster GeschichtsstammtischMärkischer Bote
Donnerstag, 13. Juni 2024 - 01:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
11°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Schätze aus dem Schloss Pförten beim Forster Geschichtsstammtisch

Forst & Döbern | Von | 17. Januar 2023

Schloss Brody

Am 26. Januar 2023 findet der 94. Forster Geschichtsstammtisch unter dem Titel „Schloss Pförten/Brody – Schätze und Kunstwerke“ statt. Foto: Frank Henschel

Forst (MB). Unter dem Titel „Schloss Pförten/Brody – Schätze und Kunstwerke“ findet am  26. Januar 2023 im Evangelischen Gemeindehaus die 94. Ausgabe des Forster Geschichtsstammtisches statt. Selbst als Ruine steht das Schloss in Pförten noch heute imposant in der Lausitzer Landschaft. Und bis zu seiner Zerstörung 1945 war es reichlich mit Kunstwerken und Schätzen gefüllt. Am bekanntesten ist natürlich das „Schwanenservice“. In seiner üppigen Pracht gilt das Service heute als das Meißener Meisterstück barocker Tischkultur. Doch der Glanz dieses Services überlagert die vielen wertvollen Gobelins, Gemälde, Möbel, Altarfiguren und die prähistorische Sammlung, die die Innenräume des Schlosses schmückten oder  dort ausgestellt waren. Frank Henschel vom Forster Museumsverein widmet sich in einem Vortrag ab 18 Uhr verschiedenen Objekten, von denen bis heute noch einige erhalten geblieben sind. Der Eintritt ist frei.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: