Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Seenland startet Saison mit Erlebniswochenende - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 23. September 2019 - 02:32 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
8°C
 

Anzeige

Seenland startet Saison mit Erlebniswochenende

12. April 2019 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Seenlandtage am 27. und 28. April 2019 zeigen viele Freizeitmöglichkeiten.

Seenland startet Saison mit Erlebniswochenende

Auch die Radwanderer kommen im Lausitzer Seenland voll auf ihre Kosten | Foto: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel

Region (MB). Das Lausitzer Seenland startet am 27. und 28. April 2019 in die neue Saison. Besucher erleben wie weit die Verwandlung vom Braunkohlerevier zum Urlaubsparadies bereits vorangeschritten ist. Die gesamte Region vom Bergheider See bis zum Bärwalder See ist eingebunden. An zahlreichen Orten und Attraktionen gibt es jede Menge zu erleben. Am Samstag wird am Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld ein buntes Programm geboten mit Führungen über den Giganten aus Stahl, Abseilen aus 60 Metern Höhe, Offroadtouren mit Quads und Jeeps und Geocaching am Bergheider See, Segway-Parcours und weiteren Aktionen. Das Besucherzentrum excursio in Welzow lädt zu Erlebnistouren ein. Die Gartenstädte Marga und Lauta können bei Führungen und einer Radtour entdeckt werden. Die Freifrau von Löwendal, Gründerin des Lauchhammer-Werkes, führt am Veranstaltungswochenende persönlich die Besucher durch das Kunstgussmuseum Lauchhammer. Ausgerüstet mit Blaumann, Helm und Lampe können Familien in Schloss und Festung Senftenberg am Sonntag beim Programm „Kohle, Kumpels, Keilhauen“ untertage das Schaubergwerk besichtigen.
Am Senftenberger See bietet „expeditours“ im Hafencamp außergewöhnlichen Wasserspaß. Es gibt Schnupperkurse für die neue Trendsportart Stand-up-Paddling und für das „3-in-1-Boot“-Kanu-Kajak-Segel-Trimaran. Am Bärwalder See können Besucher in Klitten beim Tag der offenen Tür den Hafen und die Wasserrettungswache besichtigen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren