Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Senftenberg: Ehrenamtler werden ausgezeichnet - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 23. September 2019 - 08:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
8°C
 

Anzeige

Senftenberg: Ehrenamtler werden ausgezeichnet

15. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Senftenberg: Ehrenamtler werden ausgezeichnet

Jedes Jahr zeichnen die Sparkasse Niederlausitz und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer der Region für ihr beispielhaftes Wirken aus Foto: LK OSL

Sparkasse Niederlausitz und Landkreis OSL ehren engagierte Menschen.

Senftenberg (MB). Mit ihrem gemeinsamen „Tag des Ehrenamtes“ zeichnen Sparkasse Niederlausitz und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz seit dem Jahr 2000 Bürger aus, die sich in ihrem ehrenamtlichen Wirken zum Wohl der Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Die Veranstaltung für das Jahr 2017 hat in der Sparkasse Niederlausitz in Senftenberg stattgefunden. Auch ein gemeinnütziges Projekt aus Calau freute sich über die Würdigung.
Weihnachtlich dekoriert empfing die Caféteria der Sparkasse Niederlausitz ihre Gäste. Insgesamt 22 Frauen und Männer – jeweils zwei Personen aus allen Städten und Ämtern des Landkreises – wurden stellvertretend für alle ehrenamtlich Tätigen in der Region ausgezeichnet. Die Vorschläge für die Nominierungen ergehen direkt aus den elf kreisangehörigen Kommunen.
Neben einer Dankesurkunde und der Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg, überreicht durch Landrat Siegurd Heinze, erhielten die Gäste eine Ehrenplakette vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Niederlausitz, Lothar Piotrowski. Die Laudationen hielt Alexander Erbert, Dezernent für Gesundheit, Jugend und Soziales beim Landkreis. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Kreismusikschule.
Mit dem Projekt „Panda Cup“ des Handballvereins Calau wurde zudem erneut ein Einzelprojekt bedacht. Die Organisatoren haben es sich zum Ziel gemacht, Kinder an den Mannschaftssport Handball heranzuführen. Der erste „Panda Cup“ wurde 2016 ausgetragen. Dieser kam gut an und wurde fortgesetzt: Waren es zu Beginn noch 200 Teilnehmer, so traten beim diesjährigen Wettstreit bereits 350 Jungen und Mädchen der Klassen 4 bis 6 der Grundschulen Calau, Vetschau und Missen an. Die Vertreter des Vereins konnten sich über 500 Euro freuen.

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren