Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Senftenberg: Straße freigegeben - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 6. August 2020 - 17:17 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
28°C
 

Anzeige

Senftenberg: Straße freigegeben

17. Juli 2020 | Von | Kategorie: Forst & Döbern |

Stadtoberhaupt gibt August-Bebel-Straße frei

Senftenberg: Straße freigegeben

Am Donnerstag wurde offiziell die August-Bebel-Straße in Senftenberg durch Stadtoberhaupt Andreas Fredrich freigegeben Foto: Stadt Senftenberg

Senftenberg (MB). „Die Erneuerung der August-Bebel-Straße und der Ausbau der Reyersbachstraße tragen ganz maßgeblich zur weiteren Aufwertung dieses Areals in der Senftenberger Innenstadt bei“, betonte Bürgermeister Andreas Fredrich anlässlich der Straßenfreigabe am Donnerstag.
Die Planungsphase begann in den Jahren 2017/2018. Das Gesamtbauvorhaben startete am 12. September 2018 mit dem ersten Teilabschnitt der Reyersbachstraße. Im Jahr 2019 folgten dann der Ausbau der August -Bebel-Straße. Den Abschluss bildete der letzte Teilabschnitt in der August-Bebel-Straße im Jahr 2020 (Reyersbachstraße bis Mutzstraße).
Im Rahmen der Baumaßnahme wurde auch ein 220 Meter langer, neuer Regenwasserkanal (Durchmesser 300 – 400 Millimeter) verlegt. Parallel erfolgten die Erneuerung der Trinkwasser- und Schmutzwasserleitungen des Wasserverbandes und auch Arbeiten an den Gas- und Energieleitungen.
Insgesamt  wurden 500 Meter Straße ausgebaut, wobei 50 Parkstellflächen geschaffen wurden. Das Altgranitpflaster konnte wiederverwendet werden. Insgesamt gab es 38 Baumneupflanzungen. So soll der ursprüngliche Alleencharakter wieder hergestellt werden. Gepflanzt wurde chinesische Wildbirne.
Insgesamt wurden über 1,3 Millionen Euro investiert. Der Eigenanteil der Stadt beträgt rund 320.000 Euro.
Bürgermeister Andreas Fredrich dankt Anwohnern und Bauunternehmen: „Ich sage Ihnen heute ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie die Unannehmlichkeiten und Einschränkungen während der Bauzeit so geduldig ertragen haben. Ich denke, das Resultat ist gelungen. Die August-Bebel-Straße hat noch mehr an Wohnqualität gewonnen.“

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren