Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Senftenberg: Wettbewerb für Klimaschutz - Märkischer Bote Senftenberg: Wettbewerb für Klimaschutz Senftenberg: Wettbewerb für KlimaschutzMärkischer Bote
Montag, 27. Juni 2022 - 15:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
35°C
 
epaper
Anzeigen

Senftenberg: Wettbewerb für Klimaschutz

Senftenberg & Seenland | Von | 18. Oktober 2019

BTU beteiligt sich an weltweiter Aktion

Senftenberg (MB). Was können wir tun, um den Klimawandel aufzuhalten? Wie können wir Technologien und Märkte zur Lösung einsetzen? Wie verhelfen wir innovativen Klimaschutzideen zum Durchbruch? Beim weltweiten 24 Stunden Klimaschutz-Hackathon „Climathon“ sind alle eingeladen sich lokal zu engagieren und aktiver Teil der Lösung zu sein. In mehr als 100 Städten auf 6 Kontinenten gleichzeitig kann jeder Teil eines globalen Teams werden und konkrete Umsetzungsprojekte entwickeln.  Am 25. Oktober werden sich erstmalig in Senftenberg Studierende,  Unternehmer,  Bürger und Wissenschaftler für 24 Stunden versammeln, um neue Lösungen für Klimaprobleme zu entwickeln. Dabei arbeiten sie gemeinsam in Teams an konkreten Fragestellungen („Challenges“) in Verbindung mit regionalen Herausforderungen der Lausitz. Experten klimarelevanter Themen sowie ein motiviertes Organisationsteam begleiten die Teams. Als Höhepunkt der Veranstaltung werden am 26. Oktober vormittags die erarbeiteten Ideen vor einer Jury präsentiert und die besten Ideen mit Preisen prämiert.  Der Climathon in Senftenberg wird organisiert von der Innovationsregion Lausitz GmbH, gefördert durch Mittel des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg. „Auch die Stadt Senftenberg unterstützt den Climathon am 25. Oktober. Unter anderem wird Bürgermeister Andreas Fredrich einen Sonderpreis ausloben.“,  so Andreas Groebe von der Stadtverwaltung



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: