Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Sonderkonzert zum Cottbuser Musikherbst - Märkischer Bote Sonderkonzert zum Cottbuser Musikherbst Sonderkonzert zum Cottbuser MusikherbstMärkischer Bote
Dienstag, 28. Mai 2024 - 00:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
12°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Sonderkonzert zum Cottbuser Musikherbst

Cottbus | Von | 7. Oktober 2022

Cottbus (BW). Im Rahmen des 48. Cottbuser Musikherbstes findet am Samstag, 22. Oktober 2022, um 19.30 Uhr, gemeinsam mit der Deutschen Chopin-Gesellschaft im Kunstmuseum am Amtsteich (ehem. DKW) ein Sonderkonzert mit dem mehrfach preisgekrönten Pianisten Ronny Kaufhold (Genthin) statt.
Auf dem Programm stehen neben bekannten Kompositionen von Fryderyk Chopin, Franz Liszt und César Franck auch Werke, die von Komponisten der Lausitz geschrieben wurden.
Interessant für alle Musikfreunde wird die Begegnung mit Musik von Ulrich Pogoda, Jan Cy ž und Bernd Weinreich sein, die sich in ihrer musikalischen Aussage alle auf unsere Heimat, die Lausitz, beziehen.
Daneben wird des 200. Geburtstages des französischen Komponisten César Franck ebenso gedacht wie dem polnischen Klaviervirtuosen und Komponisten Fryderyk Chopin. Vom Mitbegründer der Deutschen Chopin-Gesellschaft in Cottbus, Dieter Brauer (1935 – 2009), erklingen Klavierstücke mit Bezug zu seiner Geburtsstadt Lübben. Ein wirklich interessanter Klavier! Karten zu 15 / 8 Euro im Vorverkauf unter 0355 – 4949 4040 oder an der Abendkasse.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: