Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen - Märkischer Bote
Montag, 27. September 2021 - 21:05 Uhr | Anmelden
  • Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven LoichenSonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen

Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen

Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen
18°C
 

Anzeige

Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen

7. November 2014 | Von | Kategorie: Guben |

Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen

Zwei der beliebsten Anlaufstellen im Gubener Neiße-Center sind der große K+K Schuhmarkt und der Vollsortiment-Versorger REWE mit seinen hochwertigen Produkten. Mit dem Umbau der Mall wurde der Durchgang zu dem neuen Markt geschaffen – ideal für den entspannten Einkauf

Sonntag: Geburtstagsfete im Neiße-Center mit Kräutern, Mode und Sven Loichen

Zur Eröffnung des REWE-Marktes Ende August war ein Vorgeschmack auf den dritten Geburtstag zu erleben. Die Hüpfburg wird natürlich wieder aufgepustet Fotos: Ha.

Verkaufsoffene Geschäfte von 13 bis 18 Uhr / Zwei große Modenschauen:
Guben (ha). Es wird ein turbulenter Sonntag-Nachmittag, wenn um 13 Uhr das Neiße-Center in der Gubener Karl-Marx-Straße zur Geburtstagsfete einlädt. Alle Geschäfte haben bis 18 Uhr für besondere Angebote und Aktionen gesorgt, kulinarisch wird es ebenfalls Neues zu entdecken geben. Und für höchst amüsante musikalische Unterhaltung sorgt der Vollblutmusiker Sven Loichen aus Frankfurt/Oder, der schon unzählige Male in der Neißestadt zu Gast war und die Gäste begeisterte.
Für Kinder wird die Hüpfburg zum Toben einladen und auch die Kräuterhexe Heidi aus Eisenhüttenstadt ist ganz auf „Kinderfang“ eingestellt. „Nicht nur für Kinder sind meine Geheimnisse rund um Kräuter interessant, sondern auch die Eltern und Großeltern können bei mir sicherlich noch Neues aus den Geheimnissen der Natur erfahren“, kündigt die Autodidaktische Hexe an. Sie rückt gleich mit weiteren Mitgliedern des Kräuterhexen-Vereins Eisenhüttenstadt an, der eigentlich auf der „Insel“, einer Naherholungsinsel an der Schwimmhalle in Eisenhüttenstadt, zuhause ist und dort Kindern bis Senioren und behinderten Menschen neben der Natur auch altes Handwerk wie Spinnen, Papierschöpfen oder Weben zeigt. Eindrucksvoll soll der echte große Kräutergarten auf der Insel sein. „Dort wachsen natürlich unsere Kräuter und daraus entstehen verschiedene Produkte wie diese Duftsäckchen mit Lavendel, die ich mitbringen werde, und Duftseife, die Kinder hier in Guben an diesem Festtag selbst in Form gießen können und anschließend mitnehmen dürfen.“ Mit Naturmaterial wird natürlich auch gebastelt. „Wir werden diesmal auch frische Quarkkeulchen, Schmalzstullen und Kaffee anbieten“, kündigt sie an. Insgesamt sind in dem Verein, der einst aus einer Maßnahme für Arbeitslose entstanden ist, 19 Mitglieder, darunter acht sehr aktive, ehrenamtlich tätig. Das gesamte – inzwischen sehr umfangreiche – Wissen und Können haben sie sich mühsam selbst angeeignet, um in erster Linie Kindern das Wissen der Natur nahe zu bringen. Vielleicht ergibt sich ja für Gubener Kindergruppen auch einmal ein Ausflug zu den Kräuterhexen auf die „Insel“ nach Eisenhüttenstadt…
Doch zurück nach Guben! Dort ist alles auf einen gemütlichen Sonntagsbummel nach dem Mittagessen eingerichtet. Die Kräuterhexen sollten Sie aber nicht übersehen, bei all dem Trubel im Neiße-Center in der Doppelstadt Guben-Gubin.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren