Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Spremberger Abiturienten treffen sich nach 50 Jahren zum Goldenes Abitur - Märkischer Bote Spremberger Abiturienten treffen sich nach 50 Jahren zum Goldenes Abitur Spremberger Abiturienten treffen sich nach 50 Jahren zum Goldenes AbiturMärkischer Bote
Dienstag, 27. September 2022 - 14:06 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
14°C
 
epaper
Anzeigen

Spremberger Abiturienten treffen sich nach 50 Jahren zum Goldenes Abitur

Spremberg | Von | 5. Oktober 2018

Spremberg Abi2018 e1538749997263

50 Jahre Abitur feierten 33 Abiturienten des heutigen Erwin-Strittmatter-Gymnasiums in Spremberg. Mit dabei waren auch Klassenleiter und Fachlehrer. Schulleiterin Odette Urban überreichte die hochverdienten Urkunden zum „Goldenen Abitur“. Gemeinsame erlebnisreiche Stunden führten in die Kreuzkirche, die Gaststätte „Georgenberg“ sowie den Tagebau Welzow Süd | Foto: Fotoatelier Kappelmüller

33 ehemalige Spremberger Abiturienten treffen sich im Gymnasium.

Spremberg (MB). 50 Jahre Abitur – dieses Jubiläum muss gewürdigt werden, dachten sich Ingelore Strehlow, Ute Cedzich, Heidrun Fechner, Reinhard Franke und Karl- Heinz Petrick. Sie hatten 1968 Abitur an der damaligen Erweiterten Karl- Marx- Oberschule gemacht. Seit März bereiteten sie akribisch diesen Tag vor, um diesen zu einem Erlebnis werden zu lassen. Am Freitag, 28.09., versammelten sich nun 33 ehemalige Abiturienten des jetzigen Erwin- Strittmatter- Gymnasiums vor ihrer Schule, um ihr „50jähriges“ zu feiern. Die Freude war groß, die Klassenkameraden nach langen Jahren wieder zu sehen, hat es doch einige in alle Himmelsrichtungen verstreut. Herzlich wurden die ehemaligen drei Klassenleiter Ingeborg Seifert, Helga Skroblin und Erhard Mittmann sowie die Fachlehrer Ingrid Mittmann und Rudi Seifert begrüßt. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen an einer liebevoll gedeckten Tafel, vorbereitet von der Klasse 10B und ihrer Klassenlehrerin Frau Schönherr, wurden rege Gespräche geführt. Nach einer Schulführung überreichte die jetzige Schulleiterin Odette Urban jedem eine „hochverdiente Urkunde“ zum „Goldenen Abitur“. Musiklehrerin Ute Sowa begleitete die Zeremonie mit festlichen Klängen am Klavier.
Es folgten schöne gemeinsame Stunden bei einer Führung durch die Kreuzkirche, in der Gaststätte „Georgenberg“ und bei einer Exkursion durch den Tagebau Welzow Süd. i.A. H. Fechner

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: