Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Spremberger Kinderfest endet mit einer Wasserbombenschlacht - Märkischer Bote Spremberger Kinderfest endet mit einer Wasserbombenschlacht Spremberger Kinderfest endet mit einer WasserbombenschlachtMärkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 02:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Spremberger Kinderfest endet mit einer Wasserbombenschlacht

Spremberg | Von | 6. Juni 2023

Toben, staunen, genießen – das konnten Mädchen und Jungen mit ihren Eltern und Großeltern ausgiebig beim Kinderfest in der Spremberger Innenstadt.

Toben, staunen, genießen – das konnten Mädchen und Jungen mit ihren Eltern und Großeltern ausgiebig beim Kinderfest in der Spremberger Innenstadt. Foto: Konstanze Schirmer

Spremberg (MB). Die Lange Straße und der Marktplatz waren am 1. Juni 2023, dem Internationalen Kindertag, für den Autoverkehr gesperrt. Stattdessen nahmen hunderte Kinder die Hüpfburgen in Beschlag, ließen sich die Gesichter schminken, probierten, über Stege zu hüpfen und in Ringe zu springen. An den Bastelständen in der Malstraße fanden auch die größeren Kinder Abwechslung. Dazu Eis, Slushy, Zuckerwatte oder Eierkuchen – es gab viele Gelegenheiten, mal so richtig ausgelassen zu feiern.
Dieses große Kinderfest entstand unter Federführung des Vereins Jugend und Soziales in Zusammenarbeit mit dem Citymanagement, vielen Unternehmen, Gewerbetreibenden der Langen Straße gemeinsam mit Institutionen, Vereinen und der Stadtverwaltung Spremberg.
Das Finale gestaltete sich – passend zum Wetter – in eine herrliche nasskalte Dusche. Die Wasserbomben flogen nur so durch die Luft. Die Mitarbeiter vom städtischen Betriebshof sorgten dankenswerterweise anschließend dafür, dass der Marktplatz wieder so aussieht, wie man es gewohnt ist.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: