Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Spremberger Stausee: Drachenbootrennen - Märkischer Bote Spremberger Stausee: Drachenbootrennen Spremberger Stausee: DrachenbootrennenMärkischer Bote
Sonntag, 14. April 2024 - 07:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
16°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Spremberger Stausee: Drachenbootrennen

Region | Von | 12. Juni 2015

150613drachenbootrennen

Spremberger Stausee

Heiß her wird es am Samstag 13. Juni 2015 auf dem Spremberger Stausee zugehen, wenn bis zu sechs Drachenboote gleichzeitig startend, um jeden Millimeter kämpfen werden. Auch Leser und Mitarbeiter des Märkischen Boten haben eine Mannschaft gebildet und werden zum Paddel greifen. Bei den Neuhausener Wasserfestspielen ist viel Unterhaltung für die ganze Familie garantiert. Ab 20 Uhr sollte die Beachparty mit Wasser-Laser-Licht-Show nicht verpasst werden. Eintritt ist frei     Foto: Stephan Klinkmüller



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar

Das waren 2 tolle aber auch anstrengende Tage. AmFreitag das Nachtrennen (um 1:15Uhr dann im Bett) uns Samstag gleich in 2 Booten für Team Ravenchild erfolgreich gestartet.

ein toll organisertes wochenende, das am späten samstag nachmittag seine sieger gefunden hatte. das profi-team aus dresden, frosch-cotta, das ein bißchen außer konkurrenz fuhr und die vattenfall-crew düpierte fand keinen ebenbürtigen gegner und siegte am freitag abend und am samstag mit bestzeiten – 200m in nur 49sec. !!! in der sport-klasse. sehr überraschend siegten “the pirates” in der fun-klasse, nachdem sie im vorlauf mal das boot umgekippt hatten, um auch ihre stresstauglichkeit zu testen (und mit dem spaßfaktor beantworteten). sehr knapp dahinter ravenchild, wie immer mit einer tollen feuerperformance. bei den ladies musten leider die finalläufe abgebrochen werden, da blitz und donner am horizont nichst gutes verhießen. so entschieden die vorlaufzeiten und die köpenicksen holten sich den einkaufskorb, einen der sehr kreativen pokale von hummi events, die letztlich die siegerehrung zusätzlich zum spannungsmoment auch zu einem sehr unterhaltsamen und sehenswerten höhepunkt machen. party unlimited mit dj loreal wurde am freitag, respektive samstag den rumpaddlern zum verhängnis, sie mussten ihre teilnahme für den samstag nach durchfeierter nacht zurückziehen. kein alkohol am paddel, sehr anständig. danke den veranstaltern, thomas schoba und mathias baum die wieder großes geleistet haben, 19 teams am freitag zur nachtregatta, 34 teams am samstag erlebten drei tolle tage, am sonntag wurde aufgeräumt und ordentlch relaxt, danke der dlrg, dem bauhof und allen ehrenamtlichen.
weniger das highlight ist die gaststätte am platz, mit einem unterirdischen gastron. angebot, heftigen getränkepreisen für gekühlte flaschen und einer insgesamt ziemlich mauligen atmosphäre. dito die völlig überlastete und gut ausverkaufte “kaufhalle” am platz. das geht besser. danke an die gemeinde für die unterstützung und den campingplatz für das verständnis.

ps: danke auch an die feuerwehr


Das könnte Sie auch interessieren: